Skurrile Entdeckung

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

+
Dieses Flugzeug im Main gibt Rätsel auf.

Dieser Fund verschlägt einem den Atem: Ein Mann hat auf Google Maps einen Airbus im Main entdeckt. Ist die Maschine etwa abgestürzt?

Flörsheim - Bei dem Anblick staunte Frank Schrodt nicht schlecht: Während der Musikproduzent auf Google Maps nach dem Schiersteiner Kreuz suchte, entdeckte er plötzlich etwas ganz Außergewöhnliches an der B 519-Brücke. „Ich dachte zuerst an einen Scherz, sah ein Flugzeug im Main“, berichtete er der Bild

Hat er etwa einen abgestürzten Flieger entdeckt? Bei Betrachtung der Satellitenbilder ist tatsächlich eine Maschine der British Airways, vermutlich ein Airbus, zu sehen.

Es scheint sich um eine Maschine der British Airways zu handeln.

Ein Sprecher des Frankfurter Flughafens gibt allerdings im Gespräch mit der Bild Entwarnung: „Wir vermissen kein Flugzeug. Die Maschine befindet sich genau dort, wo sich Flugzeuge befinden, die auf der Südbahn landen.“ 

Wie kommt die Maschine dann ins Wasser? Die Erklärung ist ganz einfach: Bei dem Airbus im Main handelt es sich um eine optische Täuschung. Die Satellitenbilder auf Google Maps setzen sich aus vielen Einzelaufnahmen zusammen. Das Flugzeug flitzte vermutlich so schnell durchs Bild, dass nur noch ein Schatten übrig blieb - und der landete dann optisch im Fluss. 

fk

Kommentare

Meistgelesen

Erdbeben in Mexiko: Bei Einsturz einer Schule kommen mindestens 21 Kinder ums Leben
Erdbeben in Mexiko: Bei Einsturz einer Schule kommen mindestens 21 Kinder ums Leben
Zwölf Anzeigen: Illegale Prostitution boomt zur Wiesnzeit
Zwölf Anzeigen: Illegale Prostitution boomt zur Wiesnzeit
Turkish-Airlines-Maschine nach Drohanruf geräumt
Turkish-Airlines-Maschine nach Drohanruf geräumt
Polizei hebt Cannabisplantage im "Horrorhaus" von Höxter aus
Polizei hebt Cannabisplantage im "Horrorhaus" von Höxter aus
Frauen, Vorsicht vor weißem Transporter! Das steckt hinter der Facebook-Warnung
Frauen, Vorsicht vor weißem Transporter! Das steckt hinter der Facebook-Warnung