Mutmaßlicher Karabiner

Sensationelle Entdeckung: Jungen finden altes Wehrmachts-Gewehr

+
Felix Miguel Rellecke (von links), Dustin Luca Fabian und Elias Fabian Klemme entdeckten das alte Gewehr.

Drei Jugendliche stoßen in Hamm (NRW) auf ein altes Gewehr und machen einen sensationellen Fund: Ein Wehrmachts-Gewehr.

Hamm - Mit ihren Mountainbikes waren Felix Miguel Rellecke, Dustin Luca Fabian und Elias Fabian Klemme schon oft im Pilsholz unterwegs. Diesmal allerdings wurde Dustin Luca stutzig, als er „offroad“ in einem alten Bombentrichter ein verrottetes Gewehr entdeckte. Über den Fund berichtet wa.de*.

Dass die Waffe nicht mehr funktionstüchtig war, erkannten er und seine Freunde schnell. Dustin Luca fasste zunächst den Plan, den mutmaßlichen Karabiner „für 500 Euro bei Ebay zu verkaufen. Davon hole ich mir dann eine Playstation 4“. Allerdings verwarf er diesen Gedanken schnell wieder.

Stattdessen rief das Trio die Polizei.

Die Beamten stellten das Gewehr sicher und lobten die Jungen für ihr Verhalten. „Mit einer Einschränkung“, klärte einer der Polizeibeamten auf: „Eigentlich hättet ihr die Waffe gar nicht erst anfassen sollen. Das kann immer gefährlich werden. Am besten ist es, so etwas einfach liegen zu lassen und gleich die Polizei zu rufen.“

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes. 

Meistgelesen

Nach Unfall auf A3 mit zwei Toten: Kommen die 92 Gaffer straffrei davon?

Nach Unfall auf A3 mit zwei Toten: Kommen die 92 Gaffer straffrei davon?

Busfahrer attackierte Fahrgast - und bezahlt nun bitter dafür

Busfahrer attackierte Fahrgast - und bezahlt nun bitter dafür

Alle reden über McDonald‘s! Big Mac 1 Euro, Pommes gratis - hier gibt es die Übersicht

Alle reden über McDonald‘s! Big Mac 1 Euro, Pommes gratis - hier gibt es die Übersicht

Mysteriöses Fundstück im Zug - diese Geschichte steckt hinter dem Handy-Buch

Mysteriöses Fundstück im Zug - diese Geschichte steckt hinter dem Handy-Buch

Grausiger Fund: Arbeiter stoßen bei Abrissarbeiten auf Skelett

Grausiger Fund: Arbeiter stoßen bei Abrissarbeiten auf Skelett

Kommentare