Verdacht auf Misshandlung

Schwerverletztes Kleinkind stirbt im Krankenhaus

Bismark/Magdeburg - Ein mutmaßlich schwer misshandeltes Kleinkind aus Sachsen-Anhalt ist seinen Verletzungen erlegen. Die Polizei ermittelt nun gegen die Lebensgefährtin des Vaters des Mädchens.

Das 18 Monate alte Mädchen aus der Stadt Bismark sei in einem Krankenhaus gestorben, teilte die Polizei in Magdeburg am Freitag mit. Das Kind war am Montag mit schweren inneren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Misshandlung von Schutzbefohlenen gegen die 20 Jahre alte Lebensgefährtin des Kindsvaters.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Grusel-Fund an Badeort: U-Boot mit 23 Leichen an Bord entdeckt
Grusel-Fund an Badeort: U-Boot mit 23 Leichen an Bord entdeckt
22-Jährige denkt, sie bekommt ein Baby - doch beim Arzt folgt der Schock
22-Jährige denkt, sie bekommt ein Baby - doch beim Arzt folgt der Schock
Reisebus mit 70 Passagieren verunglückt - Fahrer unter Medikamenten-Einfluss?
Reisebus mit 70 Passagieren verunglückt - Fahrer unter Medikamenten-Einfluss?
Betrunkener legt sich zum Schlafen auf die Gleise, wird überrollt und überlebt
Betrunkener legt sich zum Schlafen auf die Gleise, wird überrollt und überlebt
Horror-Unfall in Schleuse: Kapitän durch gespanntes Stahlseil getötet
Horror-Unfall in Schleuse: Kapitän durch gespanntes Stahlseil getötet