10-Jährige misshandelt

Schwanger vom eigenen Onkel? Grausame Vergewaltigung in Argentinien

Schlimme Anschuldigung: Ein junger Mann in Argentinien steht unter Verdacht, seine zehnjährige Nichte vergewaltigt und geschwängert zu haben.

Ein junger Mann in Argentinien steht unter Verdacht, seine zehnjährige Nichte vergewaltigt und geschwängert zu haben. Der 23-jährige Onkel sei festgenommen worden, sagte Staatsanwalt Alejandro Gullé am Freitag einem Fernsehsender. Die Schwangerschaft des Mädchens sei erst im achten Monat festgestellt worden. Der Onkel lebte demnach im gleichen Haus wie seine Nichte und ihre Eltern. 

Für eine Abtreibung ist es bereits zu spät

Er könnte jetzt wegen "schwerwiegendem sexuellen Missbrauch" ins Gefängnis kommen. Die Zehnjährige habe nicht gemerkt, dass sie schwanger sei, bis ihre Mutter sie wegen Bauchschmerzen ins Krankenhaus von Mendoza im Westen des Landes gebracht habe, sagte der Staatsanwalt. Die Schwangerschaft sei für eine Abtreibung bereits zu weit fortgeschritten. In Argentinien sind Abtreibungen nach Vergewaltigungen erlaubt.

AFP

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Dr. Popo nach Tod einer Patientin in Brasilien gefasst

Dr. Popo nach Tod einer Patientin in Brasilien gefasst

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren