Zwei Verletzte

Schüsse bei Rap-Konzert in New York - ein Toter

+
Auf dem Konzert von Rapper T.I. kam es zu den Schüssen.

New York - Bei einem Konzert des Rappers T.I. in New York sind am Mittwochabend (Ortszeit) plötzlich Schüsse gefallen - ein Mann kam ums Leben.

Zwei Männer und eine Frau wurden bei dem Zwischenfall verletzt, wie Medien berichteten. Die Schüsse hatten laut Augenzeugen möglicherweise mit einem Streit zu tun, der zuvor im Backstage-Bereich ausgebrochen war. Konzertbesucher versuchten, panikartig die Halle zu verlassen, wie die „New York Times“ unter Berufung auf die Polizei berichtete. Die Hintergründe waren den Angaben zufolge unklar. Festnahmen hab es zunächst nicht.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Ganz Deutschland lacht über diesen Zettel an einem Supermarkt-Fenster
Ganz Deutschland lacht über diesen Zettel an einem Supermarkt-Fenster
Angeblich frei umherlaufender Löwe hält französische Polizei in Atem
Angeblich frei umherlaufender Löwe hält französische Polizei in Atem
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
40.000 Festival-Besucher singen Linkin-Park-Song - Gänsehaut!
40.000 Festival-Besucher singen Linkin-Park-Song - Gänsehaut!