Alarmierende Studie

Schon Schüler sind vom Pendeln gestresst

+
Erstklässler auf ihrem Schulweg

Pendeln ist oft mit Stress verbunden. Dass das sogar schon Schüler negativ beeinträchtigt, zeigt eine aktuelle Studie der Frankfurt University of Applied Sciences.

Frankfurt/Main - Pendeln ist oft mit Stress verbunden. Dass das sogar schon Schüler negativ beeinträchtigt, zeigt eine aktuelle Studie der Frankfurt University of Applied Sciences. Sie befragt jährlich rund 10 000 Schüler in 14 Bundesländern. Im Schuljahr 2016/17 lag der Schwerpunkt auf dem Schulweg: Demnach brauchen Jugendliche im Schnitt 27 Minuten, um zur Schule zu kommen. Bei den meisten (30 Prozent) sind es zwischen 10 und 20 Minuten, rund 15 Prozent brauchen jedoch 45 Minuten und länger. 14 Prozent benötigen weniger als 10 Minuten.

Zusammenhang zwischen der Länge des Schulwegs und Konzentrationsproblemen

Jugendliche, die einen langen Schulweg zurücklegen müssen, klagen häufiger über psychische Probleme, erklärt der Studienleiter Prof. Andreas Klocke. So haben knapp 30 Prozent der Schüler mit einem langen Schulweg Konzentrationsprobleme an mehr als einem Tag in der Woche. Bei Kindern mit kurzem Schulweg (weniger als zehn Minuten) sind es 23 Prozent.

Außerdem sind Jugendliche, die einen kürzeren Weg zurücklegen müssen, im Schnitt auch zufriedener mit ihrer Gesundheit. Während sie zu 83 Prozent ihren Gesundheitszustand als sehr gut oder gut einschätzen, liegt der Wert für Jugendliche mit einem langen Schulweg bei 77 Prozent.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 

Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 

Schwer verletztes Mädchen - von Jäger angeschossen?

Schwer verletztes Mädchen - von Jäger angeschossen?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren