Zuschauer mussten raus

Schreck in Musical: Londoner Theater evakuiert

London - Wegen Problemen mit der Elektrik haben etwa 1.200 Zuschauer des Musicals „Les Miserables“ ein Theater am Londoner West End verlassen müssen.

 „Es gab kein Feuer, aber ein Umspanner in einem Teil des Theaters war überhitzt“, sagte eine Sprecherin der Feuerwehr am Samstag. Der Zuschauerraum des Queen's Theatre sei nicht betroffen gewesen. Bei der Evakuierung habe es sich um eine Vorsichtsmaßnahme gehandelt. Auf Twitter berichteten Zuschauer, dass mitten in der Show der Strom ausgefallen sei und dass Schauspieler in Kostümen Anweisungen gegeben hätten.

Die Londoner „Les Miserables“-Produktion ist das am längsten laufende Musical der Welt. Zunächst fanden die Vorstellungen im Palace Theatre statt, 2004 zog das Musical ins Queen's Theatre um. Dieses Jahr feiert die Produktion ihr 30-jähriges Londoner Jubiläum.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Meistgelesen

40 Kippen am Tag! Das ist aus dem kettenrauchenden Baby geworden
40 Kippen am Tag! Das ist aus dem kettenrauchenden Baby geworden
Unbekannter verschenkt Geld in Konstanz
Unbekannter verschenkt Geld in Konstanz
Brutal: Wild gewordener Hengst kämpft gegen Krokodil
Brutal: Wild gewordener Hengst kämpft gegen Krokodil
Polizei rätselt über totes Baby in Altkleidersack
Polizei rätselt über totes Baby in Altkleidersack
Doppelmord: Durchbruch nach Anruf bei „Aktenzeichen XY“
Doppelmord: Durchbruch nach Anruf bei „Aktenzeichen XY“