Sieben Meter Höhe

Ast auf Schienen: Achterbahn hängt fest

Los Angeles - Eine Achterbahn mit zwei Dutzend Menschen hat sich in einem kalifornischen Vergnügungspark schräg festgefahren. Eine schwierige Rettungsaktion begann.

Im südkalifornischen Vergnügungspark „Six Flags Magic Mountain“ hat sich am Montagabend (Ortszeit) eine Achterbahn mit zwei Dutzend Menschen schräg festgefahren. Ein Ast von einem Baum sei auf die Schienen des „Ninja Roller Coaster“ gefallen, berichtete die „Los Angeles Times“ unter Berufung auf eine Sprecherin der Anlage. Dabei seien vier Menschen verletzt worden.

Die festsitzenden Fahrgäste wurden über Leitern von der Feuerwehr befreit. Der Unfall passierte in etwa sieben Meter Höhe. Die Rettung dauerte mehrere Stunden. „Six Flags Magic Mountain“ in Santa Clarita, westlich von Los Angeles, zählt mit über 100 Fahrgeschäften und Attraktionen zu den größten Vergnügungsparks in den USA.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Meistgelesen

Unbekannter verschenkt Geld in Konstanz
Unbekannter verschenkt Geld in Konstanz
Polizei rätselt über totes Baby in Altkleidersack
Polizei rätselt über totes Baby in Altkleidersack
Spaziergänger findet Vater und Sohn tot im Auto
Spaziergänger findet Vater und Sohn tot im Auto
Vor den Augen ihres Vaters: 17-Jährige von Zug erfasst und getötet
Vor den Augen ihres Vaters: 17-Jährige von Zug erfasst und getötet
Paula (17) flieht von eigener Geburtstagsfeier und stirbt: Was ist geschehen?
Paula (17) flieht von eigener Geburtstagsfeier und stirbt: Was ist geschehen?