Horror-Unfall im Salzburger Land

Pferd kracht durch Windschutzscheibe - 13-Jähriger im Koma

+
Schrecklicher Unfall auf der A10: Pferd kracht durch Windschutzscheibe - 13-Jähriger schwer verletzt.

Vier entlaufene Pferde haben Freitagnacht einen schweren Verkehrsunfall auf der Tauernautobahn A10 (Österreich) verursacht. Ein 13-Jähriger wurde schwer verletzt.

Salzburg/Golling - Vier Pferde sind aus einer Koppel ausgebrochen und haben sich, laut Bericht der Feuerwehr Golling, gegen 0.30 Uhr auf die Autobahn A10 in Höhe der Autobahnauffahrt Golling (Österreich) verirrt.

Ein Niederländer erfasste dann mit seinem Auto eines der Pferde. Schwer verletzt flüchtete es mit den anderen Tieren und verendete aber später neben der Autobahn. Der Autofahrer blieb bei der Kollision unverletzt, alarmierte die Polizei und fuhr mit seinem stark beschädigten Wagen zur nächsten Autobahnraststätte weiter.

Eine Familie, die in einem Wohnmobil unterwegs war, hatte - wie rosenheim24.de* berichtet - weniger Glück. Der 45-jährige Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und eine Kollision mit den Pferden war auf der regennassen Fahrbahn unvermeidbar. Bei dem Crash schleuderte eines der Tiere durch die Windschutzscheibe. Besonders tragisch: Der 13 Jahre alte Sohn auf dem Beifahrersitz wurde bei dem Zusammenprall schwer verletzt. Auch der Fahrer erlitt Verletzungen.

Entlaufene Pferde verursachen schlimmen Unfall auf der A10 Richtung Villach.

Drei Pferde wurden bei dem Unfall getötet. Ein Pferd konnte kurze Zeit später eingefangen werden. Die A10 Tauernautobahn war im Zeitraum zwischen 0.20 Uhr und 2.05 Uhr für den gesamten Verkehr in Richtung Villach gesperrt.

Der 13-jährige Junge musste in ein künstliches Koma versetzt werden, wierosenheim24.de* weiter berichtet. 

Ein Pferd konnte kurze Zeit nach dem Unfall eingefangen werden.

ml

*rosenheim24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Pauline (8) erleidet allergischen Schock durch Raupen – Bürgermeister zeigt sich selbst an

Pauline (8) erleidet allergischen Schock durch Raupen – Bürgermeister zeigt sich selbst an

DWD: Gewitter und Unwetter halten Deutschland weiter im Griff

DWD: Gewitter und Unwetter halten Deutschland weiter im Griff

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Angler finden Tigerpython an der Weser

Angler finden Tigerpython an der Weser

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren