Bezahlte mit falschem Fünfziger

„Sah aus wie Nicolas Cage, nur jünger“: Fahndung nach Hollywood-Star nach Falschgeldbetrug

+
Niedersächsisches Phantombild lässt an US-Schauspieler denken

Ein Fahndungsfoto, das Nicolas Cage zum Verwechseln ähnlich sieht, sorgt für Wirbel. Nun steht fest: Der Polizeisprecher hat sich tatsächlich am Hollywood-Star inspirieren lassen.

Hannover - Nach einigem Wirbel um ein Fahndungsbild der niedersächsischen Polizei, mit dem ein Falschgeldbetrüger gesucht wird, steht nun fest: Der Polizeizeichner hat sich bei seiner Arbeit tatsächlich von Hollywood-Schauspieler Nicolas Cage inspirieren lassen. „Das Phantombild wurde nach Aussage einer Zeugin gefertigt, die den mutmaßlichen Täter mit den Worten beschrieb: „Der sah aus wie Nicolas Cage, nur jünger““, teilte das Landeskriminalamt in Hannover am Montag mit. Der Zeichner habe sich an einem Foto von Cage orientiert. Das Phantombild sei erst dann für die Öffentlichkeitsfahndung eingesetzt worden, nachdem ein richterlicher Beschluss vorlag und es von Seiten der Justiz freigegeben wurde.

Lesen Sie auch: "Friends"-Star soll Bier im Supermarkt geklaut haben - so reagiert David Schwimmer

Vergleichbarer Fall bereits im Vorjahr

Mit dem Phantombild wird ein Mann gesucht, der in Oyten bei Bremen mit einem falschen Fünfziger bezahlen wollte. Im vergangenen Jahr erheiterte schon einmal ein Phantombild des LKA Niedersachsen die Öffentlichkeit, nachdem in Buxtehude eine Frau auf der Straße ausgeraubt worden war. Damals zeigte das Bild einen Mann, der wie der Rapper Bushido mit Basecap aussah. Die Polizei räumte später ein, dass tatsächlich ein Bild des Rappers als Grundlage gedient hatte.

Brutale Attacke auf 18-Jährigen - jetzt sucht die Polizei mit skurriler Comic-Zeichnung nach Messer-Mann

Nach einem Gewaltverbrechen fahndet die Polizei Bremerhaven mit einem Phantombild im Comic-Stil. Der Täter soll einen Jungen mit dem Messer attackiert haben.

dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Langweilig geht anders: Das Wetter bleibt wechselhaft

Langweilig geht anders: Das Wetter bleibt wechselhaft

Schlafende Passagierin an Bord vergessen

Schlafende Passagierin an Bord vergessen

„Et is halt warm, wa?“ - Polizei stoppt diesen „heißen“ Rollerfahrer

„Et is halt warm, wa?“ - Polizei stoppt diesen „heißen“ Rollerfahrer

Junger Frankfurter stirbt in USA - Vater darf nicht zur Trauerfeier einreisen

Junger Frankfurter stirbt in USA - Vater darf nicht zur Trauerfeier einreisen

Geiselnahme in Lübecker Gefängnis beendet

Geiselnahme in Lübecker Gefängnis beendet

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren