Bestes Stück im Schlaf entfernt

Luftkuss für den kastrierten Ex: Kaltblütige Russin verurteilt

+
Mit Luftkuss verabschiedete sich die kaltblütige Russin aus dem Gericht.

Eine Russin wurde zu mehreren Jahren Haft verurteilt: Sie hat das beste Stück ihres Ex-Mannes abgeschnitten.

Moskau - Das Urteil war gefallen und Lira Plaksina wurde in schwarzem Dress und Handschellen aus dem Gerichtssaal geführt; aber nicht ohne sich mit einem Luftkuss zu verabschieden. Sie verspottete damit ihren Ex-Mann.

Lira Plaksina hat ihm im Schlaf im Oktober 2017 sein bestes Stück mit einem Küchenmesser abgeschnitten, wie dailymail.co.uk berichtet.

Vor Gericht hatte sie behauptet, ihr 44-jähriger Ex wäre betrunken in ihrem Heim aufgetaucht und hätte Geschlechtsverkehr von ihr gefordert. Notwehr, so ihre Version der Tat.

Das Gericht sah es allerdings als erwiesen an, dass die 47-jährige Russin im Schlaf das Geschlechtsteil ihres Ex - mit Hodensack - abgeschnitten hat. Vier Jahre Haft lautete das Urteil.

Mit Luftkuss verabschiedete sich die Russin am 20. April aus dem Gericht. Die Genugtuung gegenüber ihrem Ex-Mann sind ihr wohl vier Jahre Gefängnis wert.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Sie wollte zum Polterabend: Braut schleudert bei Traktor-Crash gegen Steinmauer - jede Hilfe kommt zu spät

Sie wollte zum Polterabend: Braut schleudert bei Traktor-Crash gegen Steinmauer - jede Hilfe kommt zu spät

Wetter in Deutschland: Temperatursturz und Herbststurm - hier wird es richtig ungemütlich

Wetter in Deutschland: Temperatursturz und Herbststurm - hier wird es richtig ungemütlich

Großbrand in Bremer Werft: Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen

Großbrand in Bremer Werft: Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen

Schießerei in Berlin: Polizei geht von drei Tätern aus

Schießerei in Berlin: Polizei geht von drei Tätern aus

Passanten jagten Täter durch die Straßen: Sieben Verletzte bei Messerattacke in Paris

Passanten jagten Täter durch die Straßen: Sieben Verletzte bei Messerattacke in Paris

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren