Nach Nacktfotos

Hoher Preis: Russe zahlt 347 000 Euro für Frühstück mit Politikerin 

Ob ein Treffen mit dem Innenminister hierzulande wohl ebenso begehrt wäre? Ein Russe bot am Donnerstag viel Geld, um mit der ukrainischen Vizeinnenministerin frühstücken zu dürfen.

Kiew - Ein Russe hat sich für mehrere Hunderttausend Euro bei einer Auktion ein Frühstück mit der durch Nacktbilder bekannt gewordenen ukrainischen Vizeinnenministerin Anastassija Dejewa gesichert. Umgerechnet 347 000 Euro habe der Mann bei der Wohltätigkeitsaktion für das Treffen geboten, teilte die staatliche Auktionsseite Prozorro am Donnerstag in Kiew mit. Demnach hatte eine Frau das Gebot im Namen eines anonymen Mannes mit russischem Pass eingereicht. Dieser sehe das Treffen mit der 25-Jährigen als Rendezvouz.

Die Politikerin ist aus einem ganz bestimmten Grund berühmt

Die für die EU-Integration zuständige Politikerin war nach dem Auftauchen ihrer Nacktfotos 2016 über die Ukraine hinaus bekannt geworden.

Die Einnahmen bei der Auktion sollen einer Kinderklinik zugute kommen. Als nächstes soll ein Morgenlauf mit dem als Berater in Kiew arbeitenden slowakischen Ex-Finanzminister Ivan Miklo? versteigert werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa picture alliance (Symbolbild)

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 

Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 

Kinder spielen am Bahnhof - es gibt plötzlich einen lauten Knall! Alle erleiden Schock

Kinder spielen am Bahnhof - es gibt plötzlich einen lauten Knall! Alle erleiden Schock

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren