Rugby-Star verletzt

„Du kannst den Löwen streicheln“, haben sie ihm noch gesagt

Der Rugby- Star Scott Baldwin streichelt einen Löwen... Da dieser aber zubeißt, muss Baldwin jetzt mit den Konsequenzen leben.

Bloemfontein - Die Erkenntnis, dass Löwen keine Katzen sind musste der 29-jährige Scott Baldwin schmerzhaft erlernen. Der britische Rugby- Star war mit seiner Mannschaft in der Weltevrede Game Lodge in Südafrika zu Besuch, als er auf die Idee kam, seine Hand durch das Gitter des Löwengeheges zu stecken um einen ausgewachsenen Löwen zu streicheln. Die Wärter sagten Baldwin noch: „Du kannst ihn streicheln, alles gut.“ Äußerst ärgerlich aber, dass der Löwe an diesem Tag wohl nicht auf dem Kuschelkurs war - sondern eher auf Fressenssuche. Der Löwe schnappt sofort nach der Hand des Spielers und beißt ihn in den Unterarm. 

Seiner schnellen Reaktion verdankt der 29-jährige, dass seine Hand nicht komplett zerfleischt im Löwengehege zurück blieb. Baldwin schafft es nach einem Aufschrei seine Hand aus dem Maul des Löwens zu befreien und kommt - zu seinem Glück - nur zum nähen ins nahelegende Krankenhaus. 

Trainer stinksauer

Doch das Verhalten des Profi-Spielers zieht auch Konsequenzen mit sich: An dem selben Tag verliert seine Mannschaft ein Spiel gegen das südafrikanische Rugbyteam - und das haushoch. Wie die Bild berichtet, betitelt sein Trainer, Steve Tandy, seinen Spieler in einer Pressekonferenz als „dumm“, denn man bat das Team noch zurückzutreten... seiner Meinung nach sollte jeder wissen: „Wenn du deine Hand in einen Löwenkäfig steckst, wirst du gebissen.“ 

Vor allem in der Position in der Scott Baldwin spielt, ist eine Menge Fingerspitzengefühl und genaues Werfen die Herausforderung. Der Hooker hat nämlich die Aufgabe sehr präzise Pässe abzugeben - am besten so, dass diese genau in den Händen eines Mitspielers landen. Baldwin ist sich mittlerweile bewusst, dass seine Tat nicht besonders gut ankam. Er entschuldigt sich auf twitter, bei seinen Fans und dem Team, dass er sie hängen gelassen hat. 

Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis Baldwin wieder wie gewohnt seiner Leidenschaft nachgehen kann... Wer nicht hören will, muss eben fühlen.

nb

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Angler finden Tigerpython an der Weser

Angler finden Tigerpython an der Weser

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Faustgroße Hagelkörner und viel Regen

Faustgroße Hagelkörner und viel Regen

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren