Tropensturm Lidia

Riesiges Loch klafft nach heftigem Regen in Straße in Mexiko-Stadt

+
Das Loch ist sieben Meter tief.

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen im Auto und plötzlich tut sich vor Ihnen in der Straße ein riesiges Loch auf. Genau das ist nun in Mexiko-Stadt passiert.

Mexiko-Stadt - Nach heftigen Regengüssen hat sich am Donnerstag mitten auf einer Straßenkreuzung im Zentrum von Mexiko-Stadt ein riesiges Loch gebildet. Das sieben Meter tiefe und zehn Meter breite Loch nahm die gesamte Straßenbreite von einem Fußweg zum anderen ein. Zwischen Schlamm und Schutt kamen unterirdische Kabel zum Vorschein. Der Einsturz des Asphalts erfolgte am Morgen, Opfer gab es keine.

Das Loch klaffte unweit der bekannten Straße Paseo de la Reforma, in deren Umgebung viele gut besuchte Museen, Parks und ein Zoo liegen.

Am Mittwoch hatte der Tropensturm Lidia heftigen Regen in die mexikanische Hauptstadt gebracht. An vielen Orten der 20-Millionen-Einwohner-Metropole gab Überschwemmungen. Auch die Start- und Landebahnen des internationalen Flughafens standen unter Wasser, weshalb Flüge gestrichen wurden.

afp

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Angler finden Tigerpython an der Weser

Angler finden Tigerpython an der Weser

Temperatursturz zum kalendarischen Sommeranfang

Temperatursturz zum kalendarischen Sommeranfang

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

Achtjähriger von Lastwagen überrollt - tot

Achtjähriger von Lastwagen überrollt - tot

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren