Hafenstadt erschüttert

Riesige Explosion in China: die schrecklichen Bilder aus Tianjin

1 von 22
Bei schweren Explosionen in der nordchinesischen Stadt Tianjin sind hunderte Menschen verletzt worden, die Zahl der Toten ist auf über 50 gestiegen.
2 von 22
Bei schweren Explosionen in der nordchinesischen Stadt Tianjin sind hunderte Menschen verletzt worden, die Zahl der Toten ist auf über 50 gestiegen.
3 von 22
Bei schweren Explosionen in der nordchinesischen Stadt Tianjin sind hunderte Menschen verletzt worden, die Zahl der Toten ist auf über 50 gestiegen.
4 von 22
Bei schweren Explosionen in der nordchinesischen Stadt Tianjin sind hunderte Menschen verletzt worden, die Zahl der Toten ist auf über 50 gestiegen.
5 von 22
Bei schweren Explosionen in der nordchinesischen Stadt Tianjin sind hunderte Menschen verletzt worden, die Zahl der Toten ist auf über 50 gestiegen.
6 von 22
Bei schweren Explosionen in der nordchinesischen Stadt Tianjin sind hunderte Menschen verletzt worden, die Zahl der Toten ist auf über 50 gestiegen.
7 von 22
Bei schweren Explosionen in der nordchinesischen Stadt Tianjin sind hunderte Menschen verletzt worden, die Zahl der Toten ist auf über 50 gestiegen.
8 von 22
Bei schweren Explosionen in der nordchinesischen Stadt Tianjin sind hunderte Menschen verletzt worden, die Zahl der Toten ist auf über 50 gestiegen.
9 von 22
Bei schweren Explosionen in der nordchinesischen Stadt Tianjin sind hunderte Menschen verletzt worden, die Zahl der Toten ist auf über 50 gestiegen.

Tianjin - Ein Feuersäule erleuchtete den Himmel, Erschütterungen waren noch Kilometer entfernt zu spüren: Bei schweren Explosionen in der nordchinesischen Stadt Tianjin sind hunderte Menschen verletzt worden, die Zahl der Toten ist am Donnerstag auf über 50 gestiegen.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Terror in Sri Lanka: Mindestens 200 Tote durch acht Explosionen - Täter sprengen sich in die Luft 
Terror in Sri Lanka: Mindestens 200 Tote durch acht Explosionen - Täter sprengen sich in die Luft 
Osterwetter könnte kaum besser sein
Osterwetter könnte kaum besser sein
Polizei ließ Tatort in Lügde ohne Spurensicherung abreißen
Polizei ließ Tatort in Lügde ohne Spurensicherung abreißen
Notre-Dame "fast gerettet": Ehrung für Feuerwehr
Notre-Dame "fast gerettet": Ehrung für Feuerwehr
Schrecklicher Unfall: Mann schneidet sich mit Kettensäge ins Gesicht
Schrecklicher Unfall: Mann schneidet sich mit Kettensäge ins Gesicht

Das könnte Sie auch interessieren