Rekord-Gewinn

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Die Wahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn beim Eurojackpot liegt bei 1 zu 95 Millionen. Den hat ein Glückspilz aus Rheinland-Pfalz bei der jüngsten Ziehung gewonnen - und schwimmt nun in Geld.

Berlin - Mit 50,3 Millionen Euro sei dies sei der höchste Lotteriegewinn der jemals in Rheinland-Pfalz erzielt wurde, wie Westlotto am Freitagabend mitteilte. In Helsinki seien die Gewinnzahlen 3, 11, 13, 15 und 23 sowie die beiden Eurozahlen 1 und 9 gezogen worden. In den vergangenen sechs Wochen war der Jackpot den Angaben zufolge auf etwa 50 Millionen Euro angewachsen. 228.137 Euro gingen zwei mal nach Bayern, einmal Nordrhein-Westfalen sowie zwei mal jeweils nach Dänemark und Finnland.

Bei der nächsten Ziehung am kommenden Freitag stehe der Eurojackpot nun wieder bei seinem Sockelbetrag von 10 Millionen Euro, teilte Westlotto weiter mit. 

Mitmachen bei der Lotterie können Spieler aus 17 europäischen Ländern. Dazu müssen 5 aus 50 sowie 2 aus 10 Zahlen richtig getippt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Angler finden Tigerpython an der Weser

Angler finden Tigerpython an der Weser

Temperatursturz zum kalendarischen Sommeranfang

Temperatursturz zum kalendarischen Sommeranfang

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

Getötete 16-Jährige: Verdächtiger war wohl Zufallsbekanntschaft

Getötete 16-Jährige: Verdächtiger war wohl Zufallsbekanntschaft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren