Berlin

Rentner stirbt nach Attacke - Verdächtiger gefasst

Berlin - Nach dem tödlichen Überfall auf einen Rentner an einem Berliner S-Bahnhof hat die Polizei den mutmaßlichen Schläger gefasst.

Der Tatverdächtige wurde am Samstag festgenommen, wie ein Sprecher am Sonntag mitteilte. Hinweise aus der Bevölkerung hatten auf seine Spur geführt. Ein Richter erließ Haftbefehl gegen den Mann.

Der 39-Jährige gab bei seiner Vernehmung laut Polizei zwar eine Auseinandersetzung mit dem 72-Jährigen am Bahnhof Grünbergallee zu. Er bestritt demnach aber, den Mann töten zu wollen.

Der Rentner war am 6. August im Treppenaufgang des Bahnhofs niedergeschlagen worden. Fünf Tage später starb er in einem Krankenhaus. Nach derzeitigen Erkenntnissen gab es ein Streit zwischen beiden Männern. Der 39-Jährige war dort mit dem Fahrrad unterwegs und prallte mit dem späteren Opfer zusammen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Ganz Deutschland lacht über diesen Zettel an einem Supermarkt-Fenster
Ganz Deutschland lacht über diesen Zettel an einem Supermarkt-Fenster
Angeblich frei umherlaufender Löwe hält französische Polizei in Atem
Angeblich frei umherlaufender Löwe hält französische Polizei in Atem
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
40.000 Festival-Besucher singen Linkin-Park-Song - Gänsehaut!
40.000 Festival-Besucher singen Linkin-Park-Song - Gänsehaut!