Dann sprach er erst mal ein Vaterunser

Rentner macht Kruzifix auf Lottoschein - und gewinnt damit 50 Millionen

Ein Rentner aus Rheinland-Pfalz hat 50,3 Millionen Euro im Eurojackpot gewonnen - und sich erst elf Tage später bei der Lottogesellschaft gemeldet.

Koblenz - Der neue Lottomillionär habe drei Nächte nicht geschlafen und sich Zeit gelassen, bis er seinen Gewinn realisiert habe, teilte Lotto Rheinland-Pfalz am Mittwoch in Koblenz mit.

Laut rheinpfalz.de hatte er die Kreuzchen auf dem Lottoschein wohl in Form eines Kruzifixes gesetzt. „Wir haben die Zahlen auf dem Tippschein angekreuzt und es ist die Form eines Kreuzes herausgekommen“, so Clemens Buch, Sprecher von Lotto Rheinland-Pfalz. „Der Eurojackpot-Gewinner aus der Pfalz hat zuerst mal ein Vaterunser gebetet.“

"Ich lege großen Wert darauf, den Ball flach zu halten", begründete der Rentner sein längeres Zögern. Er habe einige Tage benötigt, um den riesigen Gewinn zu realisieren. "Das war ein enormer positiver Schock, den ich erst verarbeiten musste."

Schon dreimal habe Gott ihm geholfen, so der Gewinner - etwa bei einer schweren Krankheit und bei einem größeren Geldbetrag.

Nach Angaben der Lottogesellschaft spielt der Rentner aus der Vorderpfalz seit 40 Jahren Lotto und war auch von Anfang bei der Lotterie Eurojackpot mit dabei. Er will nun einen größeren Geldbetrag für Kinder in Not spenden.

In Helsinki waren die Gewinnzahlen 3, 11, 13, 15 und 23 sowie die beiden Eurozahlen 1 und 9 gezogen worden.

AFP/lin

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Nach diesem Fund verständigte eine Frau sofort die Polizei 
Nach diesem Fund verständigte eine Frau sofort die Polizei 
62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt
62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt
Probleme beim Aufbau: Familienvater zerstört vor Wut die Küche
Probleme beim Aufbau: Familienvater zerstört vor Wut die Küche
Deutsches Paar klaute tonnenweise Patronenhülsen - Strafe steht fest
Deutsches Paar klaute tonnenweise Patronenhülsen - Strafe steht fest
Unter 25-Jährige: Trend zum Nichtrauchen 
Unter 25-Jährige: Trend zum Nichtrauchen