Nach den grauen Tagen

Der Regen macht Pause - und es gibt noch eine gute Nachricht beim Wetter

Nach den vergangenen grauen Tagen soll es nun wieder trocken werden. Und auch wenn es kalt bleibt, lässt sich die Sonne wieder vermehrt blicken.

Offenbach - Nach tagelangem Grauschleier legt der Regen in den kommenden Tagen fast überall in Deutschland eine Pause ein. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) gehen davon aus, dass sich die Sonne auch über längere Zeit hinweg sehen lassen wird - auch wenn es dabei weiterhin eher kalt bleibt und in den Nächten Frost herrscht. Am Dienstag sei nur mit einzelnen Schneeschauern von der dänischen Grenze bis zur Ostsee zu rechnen, sonst bleibe es trocken bei Temperaturen zwischen einem und vier Grad.

„Winterfeeling“ bleibt aus

Überwiegend heiter bleibe es auch am Mittwoch, wobei in der zweiten Tageshälfte zwischen Berchtesgadener Land und Chiemgau leichter Schneefall einsetzen könne. Im Flachland dagegen bleibe bei fehlender Schneedecke allerdings trotz kühler Temperaturen das richtige „Winterfeeling“ wohl aus.

Mittwochabend sinken die Temperaturen demnach unter den Gefrierpunkt in den Bereich zwischen minus drei und minus zehn Grad. Im Bergland sowie in geschützten Tallagen könne es sogar bis minus 15 Grad kalt werden, während es an den Küsten auch nachts etwas wärmer bleibe: Tiefer als auf minus vier Grad dürfte es dort kaum werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Nicht mehr im Gefängnis: Rätselraten um Aufenthaltsort der Christin Asia Bibi

Nicht mehr im Gefängnis: Rätselraten um Aufenthaltsort der Christin Asia Bibi

Einbrecher schlägt bei McDonalds Scheibe ein und flieht - kurz darauf scheppert es erneut

Einbrecher schlägt bei McDonalds Scheibe ein und flieht - kurz darauf scheppert es erneut

Heldentat von Melbourne macht sich für Obdachlosen bezahlt

Heldentat von Melbourne macht sich für Obdachlosen bezahlt

47 Tote bei Zusammenstoß zweier Busse in Simbabwe - auch Kinder

47 Tote bei Zusammenstoß zweier Busse in Simbabwe - auch Kinder

Unbeständiges, mildes Herbstwetter zum Wochenbeginn

Unbeständiges, mildes Herbstwetter zum Wochenbeginn

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren