Rauchmelder bringt Feuerwehr auf Spur von Cannabis-Plantage

+
Ein Rauchmelder führte die Feuerwehr zu einer Cannabis-Plantage. Foto: Polizei Lübeck/Symbol/Archiv

Burg Stargard (dpa) - Ein Rauchmelder hat in Mecklenburg-Vorpommern die Feuerwehr zu einer Cannabis-Plantage in einer Wohnung geführt. Eine Nachbarin in Burg Stargard hatte das Piepen des Brandmelders gehört und die Feuerwehr alarmiert, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Weil der Wohnungsbesitzer nicht zu Hause war, brachen die Feuerwehrleute die Tür auf - und entdeckten eine Cannabis-Plantage mit mehreren Dutzend Pflanzen. Der Rauchmelder war vermutlich durch einen überhitzten Heizstrahler ausgelöst worden. Die Polizei stellte die Hanfpflanzen sicher.

Pressemitteilung der Polizei

Kommentare

Meistgelesen

Unbekannter verschenkt Geld in Konstanz
Unbekannter verschenkt Geld in Konstanz
Pilot bricht Schweigen: „Ich habe Maddie gesehen“
Pilot bricht Schweigen: „Ich habe Maddie gesehen“
40 Kippen am Tag! Das ist aus dem kettenrauchenden Baby geworden
40 Kippen am Tag! Das ist aus dem kettenrauchenden Baby geworden
Lkw kippt auf Geländewagen und tötet Mutter und Sohn
Lkw kippt auf Geländewagen und tötet Mutter und Sohn
Flammen von Linienbus setzen Haus in Brand
Flammen von Linienbus setzen Haus in Brand