Vermehrte Einbrüche in Deutschland

Räuber dringen in Wohnhaus ein und fesseln Senioren

Vier Männer verschafften sich in der Nacht zum Samstag illegal Zugang zu einem Wohnhaus und fesselten die beiden betagten Bewohner.

Rodgau - Vier Männer sind in Hessen in ein Wohnhaus eingedrungen und haben zwei Senioren überwältigt und verletzt. Die 67 und 68 Jahre alten Hausbewohner seien in der Nacht zu Samstag in ihrem Haus nahe Offenbach gefesselt worden, sagte ein Sprecher der Polizei. Die Räuber hätten dann das Haus nach Wertgegenständen durchsucht und seien geflüchtet, berichtet unter anderem op-online.de.* 

Die Polizei sucht händeringend nach Zeugen

Die beiden Hausbewohner wurden bei dem Überfall verletzt. Den Ermittlern zufolge befreiten sie sich und alarmierten die Polizei. Zum Wert der Beute lagen noch keine Angaben vor. Die Polizei sucht nun Zeugen. Die Einbruchskriminalität in Deutschland ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen.

* op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild) 

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Angler finden Tigerpython an der Weser

Angler finden Tigerpython an der Weser

Temperatursturz zum kalendarischen Sommeranfang

Temperatursturz zum kalendarischen Sommeranfang

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

Getötete 16-Jährige: Verdächtiger war wohl Zufallsbekanntschaft

Getötete 16-Jährige: Verdächtiger war wohl Zufallsbekanntschaft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren