In Lübeck gesichtet

Psychisch verwirrter Mann läuft durch die Straßen -  und bietet einen furchterregenden Anblick 

Ein Mann, der am Donnerstag durch die Lübecker Innenstadt lief, befand sich offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand. Als Zeugen ihn bemerkten, alarmierten sie sofort die Polizei. 

Lübeck - Ein offenbar psychisch verwirrter Mann hat sich die Lippen zugenäht und ist über eine Straße in der Lübecker Innenstadt gelaufen. Zeugen hätten den 28-Jährigen am Donnerstag auf einer Fahrbahn bemerkt und die Polizei alarmiert, sagte ein Sprecher der Beamten in der schleswig-holsteinischen Stadt. Die Einsatzkräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Ein Notarzt musste die Fäden durchtrennen

Der Mann habe sich in einem "psychischen Ausnahmezustand" befunden, sagte der Sprecher. Die Beamten seien aus Gründen der Gefahrenabwehr eingeschritten, ein Notarzt habe dem Mann die Fäden durchtrennt. Weitere Angaben machten die Beamten unter Verweis auf dessen krankheitsbedingten Zustand nicht.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa picture alliance / Patrick Seege / Patrick Seeger (Symbolbild)

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Gefährlich für Kinder: Smartphones lenken Eltern im Schwimmbad ab

Gefährlich für Kinder: Smartphones lenken Eltern im Schwimmbad ab

Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben

Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren