Vor Jugendgericht

Prozess gegen 19-Jährigen und Mutter wegen Zwangsprostitution startet in Berlin

Ein 19-Jähriger und seine Mutter müssen sich ab Dienstag (09.00 Uhr) wegen der Zwangsprostitution einer 15-Jährigen vor dem Berliner Landgericht verantworten.

Berlin - Der Jugendliche soll das Mädchen unter anderem bedroht, in mehreren Fällen an Freier vermittelt sowie gemeinsam mit seiner 37-jährigen Mutter zur Prostitution gedrängt haben. In dem Verfahren vor der Jugendkammer geht es um Vergewaltigung, Förderung sexueller Handlungen von Minderjährigen, Zuhälterei, sexuellen Missbrauch und weitere Delikte. Ebenfalls angeklagt sind mehrere mutmaßliche Freier der Jugendlichen im Alter von 18 bis 29 Jahren sowie eine 16-Jährige, die das Opfer in die Wohnung des 19-Jährigen und seiner Mutter gebracht und über eine Internetplattform für sexuelle Dienste angeboten haben soll.


Ebenfalls in Berlin wurde erst kürzlich ein ehemaliger Fußball-Profi wegen Zwangsprostitution zu einer Haftstrafe von sieben Jahren verurteilt.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mysteriöses Fundstück im Zug - diese Geschichte steckt hinter dem Handy-Buch

Mysteriöses Fundstück im Zug - diese Geschichte steckt hinter dem Handy-Buch

Gruppen-Vergewaltigung: Gesuchter 18-Jähriger stellt sich der Polizei

Gruppen-Vergewaltigung: Gesuchter 18-Jähriger stellt sich der Polizei

Flugzeug im Iran abgestürzt - Fluglinie korrigiert Angaben zu Todesopfern

Flugzeug im Iran abgestürzt - Fluglinie korrigiert Angaben zu Todesopfern

Frau mit Handy am Steuer erwischt - 100 Tage Gefängnis

Frau mit Handy am Steuer erwischt - 100 Tage Gefängnis

Rührend: Hund tröstet Fremden am Flughafen, weil er dessen trauriges Schicksal spürt

Rührend: Hund tröstet Fremden am Flughafen, weil er dessen trauriges Schicksal spürt

Kommentare