Video zeigt den Vorfall

Mann baut Unfall und flüchtet vor der Polizei - völlig nackt

Eigentlich wurde sie nur zu einem normalen Verkehrsunfall gerufen, doch was eine Polizeistreife in den USA dann erlebte, wurde immer kurioser.

Marion County/Florida - Ein auf Youtube eingestelltes  Polizeivideo zeigt einen immer kurioser werdenden Polizeieinsatz. Die zu einem Unfall gerufenen Polizisten erwischten den Verursacher dabei, wie er splitternackt den Highway hinunterstolzierte. 

Doch als die Beamten den Mann konfrontieren, wird es noch bizarrer. In aller Seelenruhe gibt er zu, in den Unfall verwickelt gewesen zu sein. Gleichzeitig versucht er, auf den Fahrersitz des Polizeiautos zu gelangen. Daraufhin werden ihm Handschellen angelegt und einer der Polizisten versucht, den Mann zu befragen.

Mann rastet völlig aus

Das verläuft auch erst einmal vollkommen ruhig, der 18-Jährige antwortet entspannt mit „Ja“ als der Polizist ihn mit seinen Taten konfrontiert. Doch als ihm angekündigt wird, dass ein Arzt ihn auf Drogenkonsum untersuchen soll, rastet er völlig aus und beginnt, auf das Polizeiauto einzutreten.

Laut dem Orlando Sentinel handelte es sich um den 18-jährigen Andrew H., der bei dem Vorfall einen Schaden von etwa 1000 Dollar an dem Polizeiauto anrichtete. Ihn erwartet eine Anklage wegen Belästigung der Allgemeinheit. Da Andrew H. nicht einsehen wollte, warum die Polizisten ihn fesselten, erklärte ihm ein Cop: „Also gut, lassen Sie mich ihnen erklären, warum sie gerade Handschellen anhaben. Sie haben versucht, die Fahrertüre eines Polizeiautos zu öffnen. Das ist nicht normal. Das machen normale Leute nicht. Und darüberhinaus sind sie absolut nackt Mann, das wäre eine andere Sache, die nicht normal ist.“

Auch in Bayern ereigneten sich in der jüngsten Zeit zwei ähnliche Vorfälle. Wie merkur.de* berichtet, lief Mitte April eine nackte Frau randalierend durch Herrsching. Ebenfalls Mitte April waren zwei Streifenbesatzungen in Seefeld nötig, um einen nackten Asylbewerber zu verhaften, der mehrere Autos demoliert hatte.

hs

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Rubriklistenbild: © Screenshot Youtube

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Angler finden Tigerpython an der Weser

Angler finden Tigerpython an der Weser

Frau folgt Rat ihres Gynäkologen - jetzt will sie 50.000 Euro von ihm

Frau folgt Rat ihres Gynäkologen - jetzt will sie 50.000 Euro von ihm

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Faustgroße Hagelkörner und viel Regen

Faustgroße Hagelkörner und viel Regen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren