Frankreich in Alarmbereitschaft

Polizei verhindert wohl Anschlag: Afghane festgenommen

+
Ein Land im Ausnahmezustand: Die französische Polizei sucht intensiv nach Terrorverdächtigen.

Paris - Die Kriminalpolizei ermittelt gegen einen afghanischen Flüchtling. Dieser soll ein Attentat in der französischen Hauptstadt vorbereitet haben - und befindet sich nun in Gewahrsam. 

Ein afghanischer Staatsbürger ist in Paris unter Anschlagsverdacht festgenommen worden. Die Polizeipräfektur bestätigte am Freitag, dass er sich in Gewahrsam befinde. Der Mann wurde seit Tagen gesucht. Er wird verdächtigt, ein Attentat in der französischen Hauptstadt vorbereitet zu haben. 

In dem Fall ermittelt die Anti-Terroreinheit der Kriminalpolizei. Nach Angaben aus Polizeikreisen handelt es sich bei dem Mann um einen afghanischen Flüchtling. Er habe im November 2015 einen Asylantrag in Frankreich gestellt, hieß es. 

Kommentare

Meistgelesen

„Friederike“ fordert drittes Todesopfer - Orkan bläst Bahn ins Chaos
„Friederike“ fordert drittes Todesopfer - Orkan bläst Bahn ins Chaos
Bestialische Qualen: Krokodil kämpft seit einem Jahr ums Überleben - wer ist schuld?
Bestialische Qualen: Krokodil kämpft seit einem Jahr ums Überleben - wer ist schuld?
Kurz vor ihrem Tod gab diese 27-Jährige wertvolle Ratschläge für das Leben
Kurz vor ihrem Tod gab diese 27-Jährige wertvolle Ratschläge für das Leben
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Achtung: Diese Toastbrotsorten von REWE und Penny werden zurückgerufen
Achtung: Diese Toastbrotsorten von REWE und Penny werden zurückgerufen