Der Täter war bewaffnet

Polizei schießt auf aggressiven Mann, der auf Kraftwerksgelände eindringt

Schüsse auf dem Gelände eines Kraftwerks in Hessen: Die Einsatzkräfte müssen einen aggressiven Mann, der mit einem Messer bewaffnet ist, überwältigen.

Großkrotzenburg - Auf dem Gelände des Kraftwerks Staudinger im hessischen Großkrotzenburg ist ein Mann von der Polizei angeschossen und schwer verletzt worden. Der etwa 35-Jährige sei am Samstagabend widerrechtlich, äußerst aggressiv und bewaffnet auf dem Areal am Main nahe Hanau unterwegs gewesen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Ersten Ermittlungen zufolge war der Mann über den Zaun des Kohle- und Gaskraftwerks nahe der bayerischen Grenze geklettert. Er habe ein Messer und einen Hammer bei sich getragen. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes entdeckte den Eindringling und rief die Polizei. Es gab eine Auseinandersetzung, in deren Verlauf geschossen wurde.

Motiv und Identität des Mannes standen zunächst nicht fest. Bei ihm seien keine Papiere gefunden worden, teilte die Polizei mit. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht, operiert und in ein künstliches Koma versetzt. Er war zunächst nicht vernehmungsfähig.

Zu den Umständen der Schussabgabe und der Anzahl der Schüsse machte die Polizei keine Angaben. Die Staatsanwaltschaft Hanau hat die Ermittlungen übernommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Fredrik von Erichsen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Wetterphänomen verstärkt sich - Experten warnen vor schrecklichen Auswirkungen 

Wetterphänomen verstärkt sich - Experten warnen vor schrecklichen Auswirkungen 

Hoch "Ophelia" bringt nur kurz freundliches Wetter

Hoch "Ophelia" bringt nur kurz freundliches Wetter

Land unter in Hessen: Dem Unwetter folgt Dauerregen - A44 und A7 teilweise gesperrt

Land unter in Hessen: Dem Unwetter folgt Dauerregen - A44 und A7 teilweise gesperrt

TÜV Süd darf in Brasilien nach Unglück keine Dämme mehr prüfen

TÜV Süd darf in Brasilien nach Unglück keine Dämme mehr prüfen

„Power Rangers“-Star mit nur 38 Jahren gestorben - Todesursache unklar

„Power Rangers“-Star mit nur 38 Jahren gestorben - Todesursache unklar

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren