Sah täuschend echt aus

Polizei nimmt 15-Jährigen wegen Spielzeugpistole fest

+
Polizeibeamte im Düsseldorfer Hauptbahnhof

Wollte er nur „spielen“? Mit gezogenen Waffen haben Polizisten am Düsseldorfer Hauptbahnhof einen 15-Jährigen gestellt, der mit einer täuschend echt aussehenden Spielzeugpistole unterwegs war.

Düsseldorf - Eine Frau hatte der Polizei am Mittwoch gemeldet, dass ein Junge mit einer Waffe im Hosenbund am Bahnhof herumlaufe, wie die Ermittler am Donnerstag mitteilten. Die Beamten zögerten nicht und forderten den 15-Jährigen mit vorgehaltenen Pistolen auf, sich sofort auf den Boden zu legen. Anschließend legten sie ihm Handschellen an und durchsuchten ihn. Dabei fanden sie die Spielzeugpistole und ein Cuttermesser. Ausweisen konnte sich der Junge mit seinem Schülerausweis. Seine Mutter durfte ihn dann auf dem Polizeirevier abholen.

dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Gefährlich für Kinder: Smartphones lenken Eltern im Schwimmbad ab

Gefährlich für Kinder: Smartphones lenken Eltern im Schwimmbad ab

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren