Widerliche Tat

Pflegerin quält Baby - als Spaß für die Kolleginnen

Drei Krankenschwestern aus Saudi-Arabien sorgen im Netz für blankes Entsetzen. Ein Baby wird zur Belustigung der Kolleginnen malträtiert. Das zuständige Krankenhaus reagierte prompt.

Riad - Ein schreckliches Video aus Saudi-Arabien lässt Zweifel am gesunden Menschenverstand aufkommen. Es zeigt eine Krankenschwester, die das Gesicht eines Säuglings misshandelt. Der Babykopf wird auf brutale Weise zusammengedrückt. Wehrlos muss das Neugeborene die Qualen über sich ergehen lassen. Statt einzugreifen, verfallen die umstehenden Schwestern in lautes Gelächter. 

Die Eltern bekamen von diesem Vorfall zunächst nichts mit. Sie vermuteten ihr Kind in sicheren Händen. Das Neugeborene sollte eigentlich nur wegen einer Harnwegsinfektion behandelt werden. 

Zufällig stieß das Paar auf den mehrfach geteilten Clip im Netz. Sofort sprachen sie die Entbindungsstation des Krankenhauses auf das abscheuliche Video an. 

Das Krankenhaus reagiert sofort und traf die einzig richtige Entscheidung: Alle drei wurden gefeuert. „The Health Affairs untersuchte das Video und konnte die Krankenschwestern identifizieren, die das Video erstellten“, sagte Abdulhadi Al-Rabie, Sprecher von „Taif Health Affairs“ (Anm. d. Red. Taif Health Affairs ist eine örtliche Gesundheitsbehörde) laut Daily Mail

Darüber hinaus wurde ihnen die medizinische Lizenz aberkannt. Zumindest ein kleiner Trost für die Familie.

cen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 

Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 

Schwer verletztes Mädchen - von Jäger angeschossen?

Schwer verletztes Mädchen - von Jäger angeschossen?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren