Tragödie am Deutschen Eck

Opa und Enkelin in Mosel ertrunken - Mann wollte Mädchen wohl retten

Ein Großvater und seine vierjährige Enkelin sind am Dienstag in der Mosel ertrunken. Nach ersten Einschätzungen wollte der Mann das Kind retten.

Kobern-Gondorf - Ein Großvater und seine Enkelin sind am Dienstag in der Mosel nahe der Ortschaft Kobern-Gondorf im Landkreis Koblenz ertrunken. Nach Einschätzung der Polizei hat der 69-Jährige versucht, das in Kobern-Gondorf (Rheinland-Pfalz) in den Fluss gestürzte vierjährige Mädchen zu retten. 

Zunächst hätten Zeugen der Polizei eine in der Mosel treibende leblose Person gemeldet. Dann hätten Retter zwei Menschen geborgen. Wiederbelebungsversuche seien ohne Erfolg geblieben. „Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich um einen tragischen Unglücksfall“, teilte die Polizei mit erklärte weiter: „Es muss davon ausgegangen werden, dass das Kind in die Mosel stürzte und der Opa hinterhersprang, um es zu retten. Fremdverschulden wird zum jetzigen Zeitpunkt ausgeschlossen.“

Lesen Sie auch:

In Hamburg wurde ein Obdachloser zum Helden, als er einen Mann aus der eiskalten Alster zog.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Poguntke (Symbolbild)

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Nicht mehr im Gefängnis: Rätselraten um Aufenthaltsort der Christin Asia Bibi

Nicht mehr im Gefängnis: Rätselraten um Aufenthaltsort der Christin Asia Bibi

Unfassbar! Die jüngste Mutter der Welt! Fünfjährige bekommt Kind

Unfassbar! Die jüngste Mutter der Welt! Fünfjährige bekommt Kind

Einbrecher schlägt bei McDonalds Scheibe ein und flieht - kurz darauf scheppert es erneut

Einbrecher schlägt bei McDonalds Scheibe ein und flieht - kurz darauf scheppert es erneut

Heldentat von Melbourne macht sich für Obdachlosen bezahlt

Heldentat von Melbourne macht sich für Obdachlosen bezahlt

47 Tote bei Zusammenstoß zweier Busse in Simbabwe - auch Kinder

47 Tote bei Zusammenstoß zweier Busse in Simbabwe - auch Kinder

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren