Schock beim Einsatz

Streufahrzeug kracht durch Brücke und versinkt im Fluss

+
Streufahrzeug bricht durch Brücke.

Ein Streu- und Räumfahrzeug ist während eines Einsatzes in Oldenburg durch eine Rad- und Fußgängerbrücke gebrochen und teilweise in einem Fluss versunken.

Oldenburg - Der Fahrer kam am Dienstagmorgen mit dem Schrecken davon. Das Fahrzeug stand fast bis zur Hälfte im Wasser und musste mit einem Kran geborgen werden. Die Ursache des Unfalls war noch unklar. Die Brücke bleibe bis auf Weiteres gesperrt, sagte ein Stadtsprecher. Bei Schnee- und Eisglätte kam es in Niedersachsen zum Wochenbeginn zu mehreren Unfällen.

Das Streufahrzeug wird an einem Kran aus einer Fußgängerbrücke gezogen.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Mega-Eklat in der Elbphilharmonie: Zuschauer verlassen empört den Saal und stören Konzert

Mega-Eklat in der Elbphilharmonie: Zuschauer verlassen empört den Saal und stören Konzert

Weil sie nicht einschlafen wollte: Vater setzt Tochter aus

Weil sie nicht einschlafen wollte: Vater setzt Tochter aus

Untertanin bezeichnet Meghan Markle als „fette Lady“ - wie die Herzogin reagiert, ist überraschend

Untertanin bezeichnet Meghan Markle als „fette Lady“ - wie die Herzogin reagiert, ist überraschend

Wetterdienst: Schneemenge war nicht "außergewöhnlich"

Wetterdienst: Schneemenge war nicht "außergewöhnlich"

Neuschnee und Tauwetter in Katastrophenregionen - Mehrere Tausend Helfer im Einsatz

Neuschnee und Tauwetter in Katastrophenregionen - Mehrere Tausend Helfer im Einsatz

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren