Überfall an Ampel

Frau in Lkw vergewaltigt: Polizei warnt vor diesem Mann

Die Polizei hat das Phantombild eines Mannes veröffentlicht, der in der vergangenen Woche eine Frau vergewaltigte. Die Ermittler bitten um Hinweise auf den Sex-Täter.

Offenbach - Die Polizei fahndet nach zwei Männern, von denen einer am Mittwoch vergangener Woche (4. Oktober) eine Frau in einem Lkw vergewaltigte. Über den Fall berichtet op-online.de. Nach Angaben der Polizei war die Frau auf der B43 mit ihrem Auto unterwegs und hielt gegen 23 Uhr an der Kreuzung Buchhügelallee/Spessartring an einer roten Ampel. Dort traten dann plötzlich zwei Männer an ihren Wagen heran, die den Anschein erweckten, Hilfe zu benötigen. Einer der beiden stieg plötzlich in das Auto der Frau und forderte sie auf, das Fahrzeug am Straßenrand abzustellen. Anschließend zwang er die 44-Jährige, in einen im Spessartring geparkten Lkw (vermutlich ein Sattelschlepper) einzusteigen, wo der Sex-Täter die Frau vergewaltigte.

ie Polizei bittet um Hinweise auf einen Vergewaltiger (um das ganze Bild zu sehen, bitte auf das Symbol rechts oben drücken).

Die Polizei bittet nun um Hinweise auf den Lastwagen und die beiden Männer, die möglicherweise bereits vorher versuchten, Verkehrsteilnehmer anzuhalten.

Der Täter hat blonde kurze Haare, die vermutlich gefärbt sind, und einen Tunnel in einem Ohr. Er ist etwa 1,85 Meter groß und schlank und hat ein hervorstehendes Kinn, eine große Nase sowie blaue Augen. Bekleidet war er mit einer dunklen Jogginghose und einem dunklen Pullover. Sein Komplize ist kleiner, er hat einen dunklen Teint und trug eine Bomberjacke. Hinweise nimmt die Polizei unter der Nummer 069/8098-1234 entgegen.

*op-online ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Polizei

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Großbrand in Bremer Werft: Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen

Großbrand in Bremer Werft: Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Katastrophenfall Moorbrand: Rauchwolke aus All zu sehen - Durchsuchung bei der Bundeswehr

Katastrophenfall Moorbrand: Rauchwolke aus All zu sehen - Durchsuchung bei der Bundeswehr

Sie wollte zum Polterabend: Braut schleudert bei Traktor-Crash gegen Steinmauer - jede Hilfe kommt zu spät

Sie wollte zum Polterabend: Braut schleudert bei Traktor-Crash gegen Steinmauer - jede Hilfe kommt zu spät

Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 

Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren