Schweres Unglück im Odenwald

Motorrad erfasst E-Bike – Radfahrerin stirbt nach Unfall

Bei einem schweren Unfall im Odenwaldkreis ist eine Radfahrerin ums Leben gekommen.
+
Bei einem schweren Unfall im Odenwaldkreis ist eine Radfahrerin ums Leben gekommen.

Eine Radfahrerin ist nach einem Unfall im Odenwald ums Leben gekommen. Bei Oberzent hatte sie ein Motorrad erfasst und tödlich verletzt.

  • Im Odenwald ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen
  • Auf der L3120 bei Oberzent kollidierte ein Motorrad mit einer Radfahrerin
  • Die Radfahrerin erlag ihren schweren Verletzungen

Oberzent - Die Landstraße L 3120 bei Oberzent im Odenwald ist am Freitag (26.06.2020) zum Schauplatz eines schweren Unfalls geworden. Wie die Polizei mitteilte, kam es auf dem Abschnitt der Landstraße zwischen Oberzent-Beerfelden und dem knapp fünf Kilometer entfernten Ortsteil Airlenbach zu einem tödlichen Zusammenstoß.

Unfall im Odenwald: Radfahrerin und Motorrad stoßen bei Oberzent zusammen

Demnach war gegen 11.15 Uhr ein 36 Jahre alter Motorradfahrer aus dem Kreis Bergstraße auf der L 3120 von Oberzent-Airlenbach Richtung Oberzent-Beerfelden unterwegs gewesen. In einer Rechtskurve geriet der Motorradfahrer nach ersten Ermittlungen auf die Gegenfahrbahn. Dort fuhr eine 67-Jährige aus dem Rhein-Neckar-Kreis auf ihrem E-Bike. Der Motorradfahrer kollidierte mit der Radfahrerin.

Odenwald: Beide Unfallopfer erleiden schwere Verletzungen

Durch den Zusammenstoß stürzten beide auf die Fahrbahn der L 3120. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt und kam ins Krankenhaus. Die Radfahrerin wurde bei dem Unfall nahe Oberzent so schwer verletzt, dass sie per Hubschrauber in ein Universitätsklinikum geflogen wurde. Dort erlag am Samstag (27.06.2020) ihren schweren Verletzungen.

Die Staatsanwaltschaft hat einen Sachverständigen damit beauftragt, den Unfall bei Oberzent im Odenwald zu rekonstruieren. Der entstandene Gesamtschaden wird auf rund 1300 Euro beziffert.

Tödlicher Unfall bei Oberzent – Insgesamt mehr Unfälle in Hessen 

2019 ist es zu etwas mehr Unfällen auf Hessens Straßen gekommen als im Vorjahr – allerdings forderten die Unfälle weniger Todesopfer. In Hessen kamen im Jahr 2019 bei Unfällen 224 Menschen ums Leben, das sind 15 weniger als im Jahr 2018. Das hessische Innenministerium registrierte laut Informationen der Deutschen Presse-Agentur 149.440 Unfälle im Jahr 2019, ein Anstieg von 1,7 Prozent im Vergleich zu 2018.

Den stärksten prozentualen Rückgang der Verkehrstoten 2019 in Deutschland gab es bei den Motorradfahrern. Insgesamt starben bei Unfällen mit Motorrädern 105 oder 15,1 Prozent weniger Menschen.

(ial)

Weiterer Unfall im Odenwaldkreis: Ein Mann ist in Breuberg mit seinem Mountainbike tödlich verunglückt. Ein Spaziergänger fand den Verunglückten.

Bei einem Unfall in Bad König im Odenwaldkreis kracht eine betrunkene Autofahrerin in ein Schaufenster.

Im Odenwald verliert ein Motorradfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er wird schwer verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Forscher machen bedeutsame Entdeckung: Warnsignal für schwere Corona-Verläufe identifiziert
Forscher machen bedeutsame Entdeckung: Warnsignal für schwere Corona-Verläufe identifiziert
Forscher machen bedeutsame Entdeckung: Warnsignal für schwere Corona-Verläufe identifiziert
Corona-Impfstoff: Mögliche Nebenwirkungen? Diese sind bei Biontech erwiesen
Corona-Impfstoff: Mögliche Nebenwirkungen? Diese sind bei Biontech erwiesen
Corona-Impfstoff: Mögliche Nebenwirkungen? Diese sind bei Biontech erwiesen
Corona in den USA: Todeszahlen nach Thanksgiving auf Rekord-Niveau - „Menschen haben Fehler gemacht“
Corona in den USA: Todeszahlen nach Thanksgiving auf Rekord-Niveau - „Menschen haben Fehler gemacht“
Corona in den USA: Todeszahlen nach Thanksgiving auf Rekord-Niveau - „Menschen haben Fehler gemacht“
Vermisste Rebecca Reusch: Journalistinnen veröffentlichen bisher unbekanntes Material - Folgt nun die komplette Wende?
Vermisste Rebecca Reusch: Journalistinnen veröffentlichen bisher unbekanntes Material - Folgt nun die komplette Wende?
Vermisste Rebecca Reusch: Journalistinnen veröffentlichen bisher unbekanntes Material - Folgt nun die komplette Wende?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion