Brandgefährliches Verbrechen

Maskierte sprengen Geldautomat an Tankstelle in die Luft

+
Der Eingang der Tankstelle in Krefeld lag in Trümmern.

Ein brandgefährliches Verbrechen: Selbst vor einer Sprengung an einer Tankstelle schrecken kriminelle Automatenknacker nicht mehr zurück.

Krefeld - Im rheinischen Krefeld jagten drei Maskierte einen Geldautomaten direkt an einem nicht mehr besetzten Tankstellen-Shop in die Luft, wie die Polizei mitteilte. Durch den lauten Knall sei in der Nacht zum Mittwoch ein Anwohner aufmerksam geworden.

Demnach sprangen die Täter mit ihrer Beute in nicht genannter Höhe in einen dunklen Kombi und rasten davon. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief trotz vieler Beamter zunächst erfolglos. Feuerwehrleute prüften, ob Gefahr durch ausströmende Gase an der Tankstelle bestand. Nach Messungen gaben sie Entwarnung. Am Tankstellen-Shop gingen durch die Detonation Scheiben zu Bruch.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Rabiater Rentner rammt Rettungswagen im Einsatz
Rabiater Rentner rammt Rettungswagen im Einsatz
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Bis 35 Grad - Wetterdienst warnt vor UV und heftigen Gewittern
Bis 35 Grad - Wetterdienst warnt vor UV und heftigen Gewittern
LKA gibt Entwarnung: Verdächtiges Auto in Berlin untersucht
LKA gibt Entwarnung: Verdächtiges Auto in Berlin untersucht
Bericht: Polizei hielt Vergewaltigungs-Notruf für Scherz
Bericht: Polizei hielt Vergewaltigungs-Notruf für Scherz