Bis zu 50 Prozent Zugausfälle

Nord-Süd-Route gestört: Bahn baut im Rheinland

+
Auf der Bahnstrecke Köln-Düsseldorf wird es zu Ausfällen kommen. Die Hälfte der täglich 160 Fernzüge fährt den Düsseldorfer Hauptbahnhof während der Bauzeit nicht an. Foto: Oliver Berg

In drei Wochen beginnt für die Bahn-Pendler zwischen Köln und Düsseldorf eine anstrengende Zeit: Die Bahn will die Strecke umfangreich sanieren. Fern- und Nahverkehrszüge sind betroffen.

Düsseldorf (dpa) - Zehntausende Pendler und Fernreisende sind betroffen: Der Zugverkehr auf der meistbefahrenen Nord-Süd-Strecke der Bahn gerät wegen Bauarbeiten zwischen Düsseldorf und Köln aus dem Takt.

Sechs Wochen lang werden vom 9. April bis 19. Mai rund 43 Kilometer Schienen und 22 Kilometer Kabel ausgetauscht, 36.000 Schwellen und 26.000 Tonnen Schotter ersetzt, teilte die Bahn mit. Bahnreisende müssen Glück haben oder Geduld mitbringen.

So fahre die Hälfte der täglich 160 Fernzüge den Düsseldorfer Hauptbahnhof während dieser Zeit nicht an. Die benachbarten großen Bahnhöfe an der Strecke haben während der Bauarbeiten 20 bis 30 Prozent weniger Fernverkehrsbetrieb.

Während Köln weitgehend verschont bleibe, werde sich in Düsseldorf die Fahrzeit nach Stuttgart um 40 Minuten verlängern und Bonn ohne Umsteigen nur noch schlecht zu erreichen sein. Auch von Bochum, Essen und Duisburg aus werde sich die Reise in Richtung Frankfurt/Stuttgart um 40 Minuten verlängern.

Bau-Infos

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Grünkohl löst Großalarm und Gaseinsatz aus

Grünkohl löst Großalarm und Gaseinsatz aus

Weihnachtsmann-Leugner in Texas festgenommen

Weihnachtsmann-Leugner in Texas festgenommen

Rückruf für Antibabypille "Trigoa": Schwangerschaft droht

Rückruf für Antibabypille "Trigoa": Schwangerschaft droht

Kein DNA-Nachweis für Wolf nach Tierbiss auf Friedhof

Kein DNA-Nachweis für Wolf nach Tierbiss auf Friedhof

Erlaubnis für Elektro-Tretroller wohl erst 2019

Erlaubnis für Elektro-Tretroller wohl erst 2019

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren