Anruf um 5.10 Uhr morgens

Nobelpreisgewinner Rosbash: „Ich habe keine Luft mehr bekommen“

+
Medizin-Nobelpreisträger Michael Rosbash habe keine Luft mehr bekommen, als er von seiner Ehrung erfuhr. „Bitte atme“, soll seine Frau gesagt haben.

Der frisch gekürte Medizinnobelpreisträger Michael Rosbash hat nach dem Anruf aus Stockholm erstmal keine Luft mehr bekommen.

New York - „Ich war atemlos - im wahrsten Sinne des Wortes“, sagte Roshbash am Montag im schwedischen Radio. „Meine Ehefrau sagte: „Bitte atme!“ Ich habe keine Luft mehr bekommen.“

Die Nachricht, für den Nobelpreis ausgewählt worden zu sein, habe er über das Telefon neben seinem Bett bekommen. „Das klingelt normalerweise überhaupt nicht mehr, außer jemand stirbt, oder etwas von dieser Bedeutung passiert. Sonst läuft ja alles über Handys.“ Das Klingeln des Telefons habe ihn aus dem Tiefschlag geweckt. „Ich habe fest geschlafen, es war 5.10 Uhr morgens hier. Was für eine Art, aufzuwachen!“

Danach habe er noch im Schlafanzug erstmal Kaffee getrunken und sich auf den „Ansturm“ der Anrufe vorbereitet, vor allem von seiner Tochter und seinem Bruder. „Und dann wird sich mein Leben wahrscheinlich komplett verändern und ich werde mit vielen Menschen sprechen.“

Beginn der „Nobelsaison“

Die Verkündung der Medizinnobelpreis-Träger leitete wie jedes Jahr die Nobelsaison ein. Es folgen am Dienstag der Nobelpreis für Physik und am Mittwoch für Chemie. Der Literaturnobelpreis wird am Donnerstag verkündet, wie am Montag bestätigt wurde. Am Freitag wird in Oslo der mit besonderer Spannung erwartete Träger des Friedensnobelpreises bekannt gegeben, zum Abschluss wird am kommenden Montag der Träger des Wirtschaftsnobelpreises verkündet. Die Verleihung und das anschließende Festbankett zu Ehren der Ausgezeichneten findet in jedem Jahr am 10. Dezember im Rathaus von Stockholm statt. Der Friedensnobelpreis wird in Oslo überreicht. Seit 1901 erhalten die wichtigsten Wissenschaftler der Welt den Preis des Dynamit-Erfinders Alfred Nobel.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Großbrand in Bremer Werft: Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen

Großbrand in Bremer Werft: Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 

Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 

Tagelange Jagd nach Killer-Wels im Dreieichpark - Fischer macht Fund 

Tagelange Jagd nach Killer-Wels im Dreieichpark - Fischer macht Fund 

Spaziergänger machen fürchterliche Entdeckung auf der Straße - Polizei steht vor riesigem Rätsel

Spaziergänger machen fürchterliche Entdeckung auf der Straße - Polizei steht vor riesigem Rätsel

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren