Schrecklicher Unfall

27-Jähriger springt bei Party aus Fenster - und wird von Zaun aufgespießt

Wie die Polizei mitteilt, ist ein junger Mann lebensgefährlich verletzt worden, als er auf einer Party aus dem zweiten Stock gesprungen ist. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

New York - Zeugen berichten über den grausamen Unfall am Montagmorgen auf einer Feier in Harlem. Demnach sollen mehrere Personen den 27-jährigen Eliseo A. gebeten haben, die Party zu verlassen. Daraufhin sprang der junge Mann aus einem Fenster im zweiten Stock und stürzte ca. vier Meter in die Tiefe, wie nypost.com berichtet.

Der 27-Jährige landete auf einem Schmiedeeisen-Zaun, der sich vor dem Gebäude befand und wurde aufgespießt. „Wir hatten alle getrunken“, erzählt ein Freund des schwer Verletzten in der englischen Presse. „Als wir Bier holen gingen, haben wir ihn im Zaun hängen sehen.“ Die Feuerwehr musste den stark blutenden Mann aus dem Zaun schneiden, um ihn ärztlich versorgen zu können. Eliseo A. wurde danach sofort ins Mount Sinai St. Luke‘s Krankenhaus gebracht, wo er ins Koma fiel. Derzeit kämpft der 27-Jährige um sein Leben. 

Die Ermittlungen der Polizei laufen.

Matthias Kernstock

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Keine weißen Weihnachten in Sicht

Keine weißen Weihnachten in Sicht

Weihnachtsmann-Leugner in Texas festgenommen

Weihnachtsmann-Leugner in Texas festgenommen

Rückruf für Antibabypille "Trigoa": Schwangerschaft droht

Rückruf für Antibabypille "Trigoa": Schwangerschaft droht

Schokoladen-Fans aufgepasst: Dieser Einsatz der Feuerwehr ist nichts für schwache Nerven

Schokoladen-Fans aufgepasst: Dieser Einsatz der Feuerwehr ist nichts für schwache Nerven

Haftbefehl gegen Tatverdächtigen im Mordfall Peggy erlassen

Haftbefehl gegen Tatverdächtigen im Mordfall Peggy erlassen

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren