Von Kampfmittelräumdienst mitgenommen

Neunjähriger findet Weltkriegsmunition auf Aachener Spielplatz

Ein Neunjähriger hat auf einem Spielplatz in Aachen in einem „Einmannbunker“ gespielt - und mehrere Patronen aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Die Mutter rief die Polizei.

Aachen - Auf einem Spielplatz im nordrhein-westfälischen Aachen hat ein Neunjähriger mehrere Patronen aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. 

Wie die Polizei mitteilte, befand sich die Infanteriemunition in einem sogenannten Einmannbunker, in dem der Junge am Vortag spielte. Demnach handelte es sich um insgesamt sechs Patronen. 

Die Mutter des Jungen rief den Angaben zufolge die Polizei. Der Kampfmittelräumdienst nahm die Munition demnach später mit. Weitere Patronen seien nicht gefunden worden.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesen

Mysteriöses Fundstück im Zug - diese Geschichte steckt hinter dem Handy-Buch

Mysteriöses Fundstück im Zug - diese Geschichte steckt hinter dem Handy-Buch

Gruppen-Vergewaltigung: Gesuchter 18-Jähriger stellt sich der Polizei

Gruppen-Vergewaltigung: Gesuchter 18-Jähriger stellt sich der Polizei

Flugzeug im Iran abgestürzt - Fluglinie korrigiert Angaben zu Todesopfern

Flugzeug im Iran abgestürzt - Fluglinie korrigiert Angaben zu Todesopfern

Frau mit Handy am Steuer erwischt - 100 Tage Gefängnis

Frau mit Handy am Steuer erwischt - 100 Tage Gefängnis

Rührend: Hund tröstet Fremden am Flughafen, weil er dessen trauriges Schicksal spürt

Rührend: Hund tröstet Fremden am Flughafen, weil er dessen trauriges Schicksal spürt

Kommentare