Neue Studie mit überraschenden Ergebnissen

Gerade ein Frühstücks-Ei gegessen? Dann sollten Sie das wissen

+
Offenbar zu Unrecht in Verruf: Der Verzehr von Eiern hat auch positive Auswirkungen auf den menschlichen Körper.

Bislang waren Eier im Verdacht gestanden, das Cholesterin im menschlichen Körper zu erhöhen. Doch eine neue Studie kommt auch nun zu überwiegend positiven Ergebnissen.

München - Das tägliche Frühstücksei ist einer Studie zufolge deutlich gesünder als bislang von Wissenschaftlern angenommen. Der "gemäßigte Konsum von Eiern" sei bei einer Langzeituntersuchung an einer halben Million Chinesen mit einem geringeren Auftreten von Herzerkrankungen verbunden gewesen, heißt es in einer am Dienstag in der Zeitschrift "Heart" veröffentlichten Studie eines britisch-chinesischen Forscherteams.

Bislang waren Eier im Verdacht gestanden, das Cholesterin im menschlichen Körper zu erhöhen. Sie enthalten aber auch wichtige Proteine und Vitamine.

Erwachsene neun Jahr lang untersucht

Für die Studie waren gesunde Erwachsene während knapp neun Jahren untersucht worden. Dabei habe sich den Wissenschaftlern zufolge gezeigt, dass der tägliche Konsum eines Eis mit einem "niedrigeren Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen" verbunden war. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sterben jährlich etwa 17,7 Millionen Menschen weltweit an Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Wissenschaftler, die nicht an der Studie beteiligt waren, kritisierten die Darstellung dagegen als verkürzt. Sie verwiesen darauf, dass insbesondere auch weitere Faktoren wie der gestiegene Wohlstand oder sportliche Aktivitäten zur besseren Herzgesundheit von Patienten beitragen.

Lesen Sie auch: Fünf Supermarktketten betroffen: Eier wegen Salmonellen zurückgerufen

AFP

Video: Chinesisches Spezialität - So schmeckt ein „tausendjähriges Ei“

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Bombenfund in Köln: 8000 Menschen müssen ihre Häuser verlassen

Bombenfund in Köln: 8000 Menschen müssen ihre Häuser verlassen

Weihnachtsmann-Leugner in Texas festgenommen

Weihnachtsmann-Leugner in Texas festgenommen

Rückruf für Antibabypille "Trigoa": Schwangerschaft droht

Rückruf für Antibabypille "Trigoa": Schwangerschaft droht

Schokoladen-Fans aufgepasst: Dieser Einsatz der Feuerwehr ist nichts für schwache Nerven

Schokoladen-Fans aufgepasst: Dieser Einsatz der Feuerwehr ist nichts für schwache Nerven

Haftbefehl gegen Tatverdächtigen im Mordfall Peggy erlassen

Haftbefehl gegen Tatverdächtigen im Mordfall Peggy erlassen

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren