Internet-Rätsel

Dieses Bild macht das Netz verrückt: Welche Farbe verschwindet zuerst?

+
Das Netz rätselt über dieses Bild.

Nach der hitzigen Diskussion im Netz vor zwei Jahren, bei der vielen ein gestreiftes Kleid in den Wahnsinn trieb, ist jetzt ein neues Rätsel aufgetaucht. 

Immer wieder geben uns scheinbare Illusionen Rätsel auf. 2015 hat ein Bild die Runde gemacht, auf dem ein gestreiftes Kleid zu sehen war. Unter dem Hashtag #Dressgate spaltete es das Netz und die User fragten sich: Ist das Kleid weiß-gold oder weiß-blau? Auch die Farbe von Schuhen wurde schon heiß diskutiert: Welche Farbe haben diese Flip-Flops wirklich? 

Internet-User rätseln: Welche Farbe verschwindet zuerst? 

Ein User hat auf der Online-Plattform Reddit hat dazu jetzt Bild veröffentlicht. Man könnte sagen, nach dem #Dressgate gibt es nun das #Wischgate! Man sieht dieses Bild mit verschwommenen Farben. Die Aufgabe: In die Mitte des Bildes schauen, sich auf einen Punkt konzentrieren. Wenn man sich auf einen, zentralen Punkt fixiert, sollten die Farben dann langsam verschwinden. 

Was meinen Sie?

Das Netz rätselt über dieses Bild.

Die Netzgemeinde flippt aus

Ein User schreibt: „Gelb ist das erste, das verschwindet, dann das Blau, aber dieser rote Fleck bleibt einfach stehen.“ Oder ein anderer: „Bei mir bleibt das Gelbe am längsten stehen“. Über 1500 kommentierten das Bild, wurden sich aber nicht einig. 

Betroffen ist von dem Phänomen jeder

Das Bild ist tatsächlich nicht neu und wurde schon 1804 für Experimente verwendet. Der Philosoph Ignaz Paul Vital Troxler versuchte zu erklären, dass ein Bild verschwinden kann, wenn man es nur lang genug anstarrt.

Der Hintergrund: Die Netzhaut passt sich dann dem immer gleichbleibenden Reiz an. Das kann dazu führen, dass Objekte verschwinden - wie in diesem Bild die farbigen Flecken.

lom

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Keine weißen Weihnachten in Sicht

Keine weißen Weihnachten in Sicht

Weihnachtsmann-Leugner in Texas festgenommen

Weihnachtsmann-Leugner in Texas festgenommen

Rückruf für Antibabypille "Trigoa": Schwangerschaft droht

Rückruf für Antibabypille "Trigoa": Schwangerschaft droht

Schokoladen-Fans aufgepasst: Dieser Einsatz der Feuerwehr ist nichts für schwache Nerven

Schokoladen-Fans aufgepasst: Dieser Einsatz der Feuerwehr ist nichts für schwache Nerven

Haftbefehl gegen Tatverdächtigen im Mordfall Peggy erlassen

Haftbefehl gegen Tatverdächtigen im Mordfall Peggy erlassen

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren