Grausamer Mord

Mutter wirft Sechsjährigen von Brücke - tot

Portland - Anscheinend aus Überforderung hat eine 34-jährige Mutter ihren sechsjährigen Sohn von einer Brücke geworfen. Anschließend wählte sie selbst den Notruf.

Eine 34-Jährige hat in den USA nach Polizeiangaben ihren sechsjährigen Sohn von einer Brücke geworfen. Der Junge wurde nach mehreren Stunden tot aus dem Wasser geborgen, wie die „Washington Post“ am Mittwoch berichtete. Demnach hatte die Mutter nach der Tat per Handy die Notrufnummer gewählt und stand noch mit dem Telefon in der Hand auf der Brücke bei Newport (Oregon), als die Polizei eintraf. Die Frau wurde am Dienstag wegen „besonders schweren“ Mordes angeklagt. Der Zeitung zufolge schilderten Angehörige, die Frau habe Probleme gehabt, für ihren autistischen Sohn und einen kranken Mann zu sorgen. Sie sei mehrfach psychiatrisch betreut worden, wurde eine Großtante des Jungen zitiert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Entgleister Zug legt Bahnverkehr in Teilen Schleswig-Holsteins lahm
Entgleister Zug legt Bahnverkehr in Teilen Schleswig-Holsteins lahm
Teurer Tropfen: Whisky im Wert von mehr als 650.000 Euro in Paris gestohlen
Teurer Tropfen: Whisky im Wert von mehr als 650.000 Euro in Paris gestohlen
Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea
Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea
Betrunkener will beim Bäcker Zigaretten kaufen - und weist sich mit Kuriosem aus 
Betrunkener will beim Bäcker Zigaretten kaufen - und weist sich mit Kuriosem aus 
Feuerball rast über Süddeutschland hinweg - das könnte der Grund sein
Feuerball rast über Süddeutschland hinweg - das könnte der Grund sein