Video bei Facebook gepostet

Mutter entdeckt lebende Maden in Hundefutter-Dose

Eine Frau kauft im Supermarkt eine Dose Hundefutter. Als sie den Deckel öffnet, krabbelt es in der gesamten Dose: Maden.

Bonnyrigg - Wenn sie schwache Nerven oder einen leicht nervösen Magen haben, dann lesen Sie jetzt bitte nicht weiter. Denn was folgt, ist einfach nur ekelhaft...

Die Schottin Michelle Mcleish kaufte für ihren Vierbeiner Kaya im Supermarkt „Tesco“ eine Dose Hundefutter. Als sie den Deckel zuhause öffnete, konnte sie den Anblick kaum ertragen. Im Hundefutter bewegte sich etwas. Überall waren Maden in der Dose zu erkennen - ekelhaft. 

Ihren Fund filmte Michelle, postete das Video am vergangenen Montag auf Facebook und schrieb dem Supermarkt sofort eine Beschwerde-Mail: ohne Ergebnis. Gegenüber dailymail.co.uk sagte sie: „Ich habe das Video veröffentlicht um andere Hundebesitzer daran zu erinnern, vorsichtig mit Produkten von Tesco zu sein.

Als Michelle die Dose mit den Maden im Futter zum Supermarkt zurückbrachte, musste der Mitarbeiter beim Anblick der Maden würgen, erzählt Michelle. Bei Facebook ekelten sich bereits über 130.000 Menschen über die Dose, in der die Maden zu erkennen sind. 

Auf DailyMail-Anfrage äußerte sich ein Firmensprecher zu dem Vorfall und entschuldigte sich. Die Supermarktkette wolle nun prüfen, ob weitere Hundefutter-Dosen der Marke „Butchers“ betroffen sind. Als Entschädigung schickt der Konzern Michelle Mcleish nun eine extra Portion Hundefutter - ohne Maden.

mk

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Verstoßen Namen an Klingelschildern gegen den Datenschutz?

Verstoßen Namen an Klingelschildern gegen den Datenschutz?

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

Moorbrand auf dem Bundeswehrgelände im Emsland gelöscht 

Moorbrand auf dem Bundeswehrgelände im Emsland gelöscht 

Wölfe greifen Herde an: 40 Schafe in Ostsachsen getötet

Wölfe greifen Herde an: 40 Schafe in Ostsachsen getötet

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren