Er hatte die Beute bei sich

Mutmaßlicher Einbrecher auf der Flucht überfahren

+
Im Limburg ist ein flüchtender Einbrecher auf der Autobahn überfahren worden.

Limburg - Ein 19-Jähriger ist nach einem Einbruch in Limburg über eine nahe gelegene Autobahn geflüchtet, angefahren und tödlich verletzt worden.

Ein 52 Jahre alter Autofahrer erfasste den Flüchtenden am Freitagabend auf der A3 (Frankfurt-Köln). Bei dem jungen Mann sei Schmuck gefunden worden, der kurz zuvor aus einem Haus gestohlen worden sei, teilte die Polizei mit.

Unbekannte Täter waren zuvor in ein Wohnhaus in Limburg eingestiegen und hatten Beute in noch unbekannter Höhe gemacht. Als sie das Gebäude verließen, kehrten die Bewohner zurück. Diese erkannten den Angaben zufolge zwei Einbrecher. Von dem mutmaßlichen Komplizen des 19-Jährigen fehlte zunächst noch jede Spur.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Hitzewelle überrollt Deutschland - nächste Woche bis zu 37 Grad heiß

Hitzewelle überrollt Deutschland - nächste Woche bis zu 37 Grad heiß

Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben

Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren