Tierschützer entsetzt

Panik im Nachtclub: Pferd mit hüllenlosem Model geht durch

Ein Nachtclub in Miami wollte offenbar besonders hip sein und präsentierte ein Pferd auf der Tanzfläche. Doch das ging gehörig nach hinten los - denn das aufgeregte Tier geriet in Panik.

Miami - Der Auftritt eines weißen Pferdes in einem Nachtclub in Florida hat eine unerwartete Wendung genommen: Das Tier mit einem halbnackten Model als Reiterin ging auf der Tanzfläche durch, warf die Reiterin ab und versetzte die Feiernden in Panik. Der Club - die Mokai Lounge in Miami Beach - sieht sich nun mit einer polizeilichen Ermittlung und der Wut von Internetnutzern konfrontiert.

Bilder des Vorfalls, die in sozialen Netzwerken im Internet verbreitet wurden, führten zum Vorwurf der Tierquälerei und der Forderung nach einem Lizenzentzug für den Club. Eine entsprechende Petition wurde in kurzer Zeit bereits von mehr als tausend Menschen unterzeichnet.

"Die Leute gehen in Nachtclubs, um eine gute Zeit zu haben, mit Freunden zu trinken, zu tanzen und zu feiern. Diese Umgebung ist in keiner Weise ein Ort für irgendein Tier", heißt es in der Petition.

Der Eintrag des Clubs auf dem Bewertungsportal Yelp wurde angesichts einer Welle wütender Einträge abgeschaltet. Die Polizei leitete Ermittlungen zu dem Vorfall ein.

dpa

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter/Joel Franco

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Weil sie nicht einschlafen wollte: Vater setzt Tochter aus

Weil sie nicht einschlafen wollte: Vater setzt Tochter aus

Dortmunder Polizei blitzt Brautpaar am Hochzeitstag - und macht es überglücklich

Dortmunder Polizei blitzt Brautpaar am Hochzeitstag - und macht es überglücklich

Neuschnee und Tauwetter in Katastrophenregionen - Mehrere Tausend Helfer im Einsatz

Neuschnee und Tauwetter in Katastrophenregionen - Mehrere Tausend Helfer im Einsatz

Kuriosester Fund 2018: Was dieser Flugreisende in Berlin in seiner Hose schmuggelte, ist unfassbar

Kuriosester Fund 2018: Was dieser Flugreisende in Berlin in seiner Hose schmuggelte, ist unfassbar

Frau findet Grausames bei Spaziergang: Rehkitz von Eisenpfahl durchrammt

Frau findet Grausames bei Spaziergang: Rehkitz von Eisenpfahl durchrammt

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren