Irre Aktion bei Facebook zu sehen

Moderatoren bei Radio Regenbogen lassen für Sendung alle Hüllen fallen - und filmen es

+
Sämtliche Moderatoren - weiblich wie männlich - des Radiosenders „Radio Regenbogen“ erschienen am Freitag nackt zur Arbeit - und ließen sich sogar dabei filmen. 

Sämtliche Moderatoren - weiblich wie männlich - des Radiosenders „Radio Regenbogen“ erschienen am Freitag nackt zur Arbeit - und ließen sich sogar dabei filmen. 

Mannheim - Mit einer verrückten Aktion hat das Team von „Radio Regenbogen“ aus Mannheim erreicht, was es wollte: viel Aufmerksamkeit. 

Die Angestellten zeigten sich am Freitag, wie Gott sie schuf und moderierten ohne Klamotten aus den Aufnahmestudios. Um die PR-Maschine auf volle Touren zu bringen, verbreitete der Sender die Clips bei Facebook - damit jeder sie sehen und teilen kann. Mit Erfolg!

Der virale Clip sorgte in den sozialen Netzwerke für gute Stimmung! „Dafür muss man euch einfach feiern“, kommentierte ein Hörer. „Gute Aktion“ oder „was ist mit euch los, super“ - die Kommentare sind überwiegend positiv. 

Doch warum zeigen sich die Moderatoren nackt? Die Auflösung liefert „Radio Regenbogen“ selbst: „Für mehr Offenheit und Ehrlichkeit am Arbeitsplatz“, lautet die Begründung des Senders. Damit liefern die Mannheimer Radiomacher den wohl originellsten Beitrag zum offiziellen „working naked day“, der sich immer am 2. Februar jährt. 

Matthias Kernstock

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Brennende Autos versetzen Polizei in Schweden in Angst und Schrecken

Brennende Autos versetzen Polizei in Schweden in Angst und Schrecken

Mysteriöse Funde: Drei Schwestern als Findelkinder - folgt das nächste Baby?

Mysteriöse Funde: Drei Schwestern als Findelkinder - folgt das nächste Baby?

Erst 39 Grad, dann Abkühlung mit Gewittern

Erst 39 Grad, dann Abkühlung mit Gewittern

Nach Alarm am Flughafen Frankfurt: Bundespolizei zieht Konsequenzen

Nach Alarm am Flughafen Frankfurt: Bundespolizei zieht Konsequenzen

47-Jähriger fliegt mit Flugzeug in eigenes Haus

47-Jähriger fliegt mit Flugzeug in eigenes Haus

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren