Gutscheine ohne Fahrten abgerechnet

Bahn-Mitarbeiter und Taxifahrer betrügen DB um unfassbare Summe

+
Gemeinsam mit Taxifahrern soll der Bahn-Mitarbeiter seinen Arbeitgeber um 156.000 Euro betrogen haben.

Unfassbare Geschichte aus dem Ruhrgebiet: Ein Mitarbeiter der Bahn wird verdächtigt, gemeinsam mit zwei Komplizen seinen Arbeitgeber um fast 160.000 Euro betrogen zu haben. Eine entscheidende Rolle spielen Taxi-Gutscheine.

Dortmund/Herten - Seit mehreren Monaten ermitteln die Staatsanwaltschaft Dortmund und Bundespolizei nach eigenen Angaben wegen gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs gegen einen 25-jährigen Mitarbeiter der Deutschen Bahn sowie zwei 24- und 46-jährige Taxifahrer aus Dortmund.

Der Vorwurf: Der 25-Jährige Service-Mitarbeiter soll Taxi-Gutscheine ausgestellt und an seine Komplizen weitergegeben haben. Die haben die Gutscheine dann später bei der Bahn abgerechnet. Das Problem dabei: Die Fahrten, die die Bahn übernehmen sollte, hat es nie gegeben, wie wa.de* berichtet. 

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Leiche in Wohnhaus gefunden – Polizei äußert schlimmen Verdacht
Leiche in Wohnhaus gefunden – Polizei äußert schlimmen Verdacht
Explosionen in Betten-Lager - Zwei Feuerwehrleute verletzt
Explosionen in Betten-Lager - Zwei Feuerwehrleute verletzt
Dreister Gaffer filmt nach Unfall bewusstlose Frau - seine Ausrede ist unfassbar
Dreister Gaffer filmt nach Unfall bewusstlose Frau - seine Ausrede ist unfassbar
Lkw rast auf Ehepaar zu – Mann reagiert blitzschnell
Lkw rast auf Ehepaar zu – Mann reagiert blitzschnell

Kommentare