Schwer verletzt

Mit Kopfhörern unterwegs: Junger Mann von Tram erfasst

Auf der Straße laut Musik zu hören ist kein ungefährliches Unterfangen: In Heidelberg ist ein 26-Jähriger vor eine Tram gelaufen und schwer verletzt worden.

Heidelberg - Wohl aus Unachtsamkeit ist ein 26-Jähriger in Heidelberg von einer Tram erfasst und schwer verletzt worden. Der junge Mann habe am Samstagnachmittag beim Überqueren der Gleise nicht genug auf den Verkehr geachtet, teilte die Polizei am Sonntag mit. 

Hören konnte er die Tram wohl nicht: Nach Angaben der Polizei trug er Kopfhörer. Das Opfer erlitt demnach eine Platzwunde, ein Schädel-Hirn-Trauma sowie Brüche des Beckens und des linken Schlüsselbeins. Eine Stunde lang war der Tramverkehr auf der Linie gesperrt.

Außergewöhnlich sind derartige Vorfälle nicht. Die Stadt Augsburg testet bereits seit 2016 ein neues System, das unkonzentrierte Handynutzer an den Tramgleisen schützen soll.

dpa/fn

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Nach Unfall auf A3 mit zwei Toten: Kommen die 92 Gaffer straffrei davon?

Nach Unfall auf A3 mit zwei Toten: Kommen die 92 Gaffer straffrei davon?

Busfahrer attackierte Fahrgast - und bezahlt nun bitter dafür

Busfahrer attackierte Fahrgast - und bezahlt nun bitter dafür

Alle reden über McDonald‘s! Big Mac 1 Euro, Pommes gratis - hier gibt es die Übersicht

Alle reden über McDonald‘s! Big Mac 1 Euro, Pommes gratis - hier gibt es die Übersicht

Mysteriöses Fundstück im Zug - diese Geschichte steckt hinter dem Handy-Buch

Mysteriöses Fundstück im Zug - diese Geschichte steckt hinter dem Handy-Buch

Grausiger Fund: Arbeiter stoßen bei Abrissarbeiten auf Skelett

Grausiger Fund: Arbeiter stoßen bei Abrissarbeiten auf Skelett

Kommentare