Schwer verletzt

Mit Kopfhörern unterwegs: Junger Mann von Tram erfasst

Auf der Straße laut Musik zu hören ist kein ungefährliches Unterfangen: In Heidelberg ist ein 26-Jähriger vor eine Tram gelaufen und schwer verletzt worden.

Heidelberg - Wohl aus Unachtsamkeit ist ein 26-Jähriger in Heidelberg von einer Tram erfasst und schwer verletzt worden. Der junge Mann habe am Samstagnachmittag beim Überqueren der Gleise nicht genug auf den Verkehr geachtet, teilte die Polizei am Sonntag mit. 

Hören konnte er die Tram wohl nicht: Nach Angaben der Polizei trug er Kopfhörer. Das Opfer erlitt demnach eine Platzwunde, ein Schädel-Hirn-Trauma sowie Brüche des Beckens und des linken Schlüsselbeins. Eine Stunde lang war der Tramverkehr auf der Linie gesperrt.

Außergewöhnlich sind derartige Vorfälle nicht. Die Stadt Augsburg testet bereits seit 2016 ein neues System, das unkonzentrierte Handynutzer an den Tramgleisen schützen soll.

dpa/fn

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“
Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“
Freitag, der 13.: Was ist eigentlich dran am Aberglauben?
Freitag, der 13.: Was ist eigentlich dran am Aberglauben?
Fußgänger wird von Notarztwagen überfahren und stirbt
Fußgänger wird von Notarztwagen überfahren und stirbt