Teil von Wohnhaus eingestürzt

Mindestens ein Mensch bei Gasexplosion in Kiew getötet

Bei einer Explosion in einem Wohnhaus in der ukrainischen Hauptstadt Kiew ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Ein Teil des Hauses ist eingestürzt - weitere Menschen werden unter den Trümmern vermutet.

Kiew - Bei einer Explosion in einem Wohnhaus in der ukrainischen Hauptstadt Kiew ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Eine Frau sei in einem Krankenwagen ihren Verletzungen erlegen, berichtete die Online-Zeitung „Ukrainskaja Prawda“ am Samstag unter Berufung auf einen Sprecher des Zivilschutzes. 

Die Polizei bestätigte dies laut der Agentur Interfax. Sechs Menschen wurden demnach verletzt. Der Zivilschutz vermutete, dass noch weitere Menschen unter den Trümmern verschüttet waren. Die Polizei ging von einer Gasexplosion aus. Auf Bildern im Internet ist zu sehen, dass ein Teil des Wohnhauses im Süden der Millionenstadt eingestürzt ist.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Schrecklicher Unfall: Auto fährt auf Gehweg - Einjährige tot
Schrecklicher Unfall: Auto fährt auf Gehweg - Einjährige tot
Sieben Kinder auf umgeklappter Rückbank - Polizei stoppt Auto
Sieben Kinder auf umgeklappter Rückbank - Polizei stoppt Auto
U-Bahn-Schubser mehrfach durch Gewalttaten aufgefallen
U-Bahn-Schubser mehrfach durch Gewalttaten aufgefallen
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben