12 weitere verletzt

Mindestens acht Tote bei Absturz von Militärhubschrauber im Senegal

Beim Absturz eines Militärhubschraubers im westafrikanischen Senegal sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen.

Dakar - Weitere 12 Menschen seien verletzt worden, einige schwer, teilte die Regierung in der Nacht zum Donnerstag mit. Das Unglück hatte sich demnach am Mittwochabend in der Nähe des Ortes Missirah ereignet. 

Wieso der Mi-17-Transporthubschrauber russischer Bauart abstürzte, blieb zunächst unklar. Sechs Menschen starben noch am Unfallort, zwei weitere erlagen später in der nahen Stadt Kaolack ihren Verletzungen, wie Krankenhausdirektor Saliou Sall erklärte.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Caroline Seidel

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Liebesbeweis in XXL: Bauer sät riesigen Heiratsantrag

Liebesbeweis in XXL: Bauer sät riesigen Heiratsantrag

Rebeccas Mutter verzweifelt: „Ich traue mich nicht raus“ - Familie als Mörder bezeichnet

Rebeccas Mutter verzweifelt: „Ich traue mich nicht raus“ - Familie als Mörder bezeichnet

Italien rätselt über Tod von "Bunga Bunga"-Zeugin

Italien rätselt über Tod von "Bunga Bunga"-Zeugin

Viele halten Tattoos für Hürde bei der Jobsuche

Viele halten Tattoos für Hürde bei der Jobsuche

Klöckner will Kinderteller gesünder machen

Klöckner will Kinderteller gesünder machen

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren