Unglück

Mindestens 22 Tote in Kneipe in Südafrika

Forensiker
+
Forensiker bei ihrer Arbeit: „Wir wissen nicht, ob sie vergiftet wurden oder ob etwas anderes passiert ist“. (Symbolbild)

In der südafrikanischen Stadt East London finden Polizisten 22 Tote in einer kleinen Taverne. Zur Ursache machen die Beamten noch keine Angaben. Augenzeugen vermuten eine Vergiftung der Kneipenbesucher.

Kapstadt – Mindestens 22 Menschen sind aus noch unerklärter Ursache in einer Kneipe in der südafrikanischen Stadt East London ums Leben gekommen.

Der Vorfall sei in den frühen Morgenstunden gemeldet worden, die Polizei habe eine forensische Untersuchung eingeleitet, sagte die Polizeikommissarin der Ostkap-Provinz Nomthetheleli Mene, dem öffentlich-rechtlichen Fernsehsender SABC.

Genauere Angaben zu der Ursache des Vorfalls wollte die Polizei zunächst nicht machen. Berichten von Einsatzkräften zufolge sei es in der kleinen Taverne zu einem Gedränge gekommen. Einige Augenzeugen vermuteten eine Vergiftung der Kneipenbesucher. „22 Körper wurden auf dem Boden gefunden. Keine offenen Wunden, kein gar nichts. Wir wissen nicht, ob sie vergiftet wurden oder ob etwas anderes passiert ist“, sagte die Sprecherin des Verkehrsministeriums der Provinz, Unathi Bingose. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Warntag am 8. Dezember: Muss man Cell Broadcast auf dem Smartphone aktivieren?
Warntag am 8. Dezember: Muss man Cell Broadcast auf dem Smartphone aktivieren?
Warntag am 8. Dezember: Muss man Cell Broadcast auf dem Smartphone aktivieren?
Oberarzt über RSV-Welle: „Kinder sterben, weil wir sie nicht mehr versorgen können“
Oberarzt über RSV-Welle: „Kinder sterben, weil wir sie nicht mehr versorgen können“
Oberarzt über RSV-Welle: „Kinder sterben, weil wir sie nicht mehr versorgen können“
„Der Klimawandel wird so viel dahinraffen“ – Bayern braucht mehr Windkraft – und das schnell
„Der Klimawandel wird so viel dahinraffen“ – Bayern braucht mehr Windkraft – und das schnell
„Der Klimawandel wird so viel dahinraffen“ – Bayern braucht mehr Windkraft – und das schnell

Kommentare