Mordprozess

Messerstecher von Grafing kommt vor Gericht

+
Polizisten sichern im Mai 2016 auf dem Bahnhof in Grafing Spuren. In München beginnt nun der Mordprozess. Foto: Andreas Gebert

An einem S-Bahnhof hatte er Passanten mit einem Messer attackiert, ein Opfer kam ums Leben. Nun muss sich der 28-jährige Messerstecher vor Gericht verantworten.

München (dpa) - 15 Monate nach der tödlichen Messerattacke am S-Bahnhof in Grafing (Bayern) hat der Prozess gegen einen 28-Jährigen begonnen. Er muss sich am Landgericht München verantworten - wegen Mordes und versuchten Mordes in drei Fällen.

"Er ist sich absolut bewusst, was er getan hat, und bedauert das zutiefst", sagte sein Anwalt Florian Alte unmittelbar vor Beginn des Prozesses. Ein Gutachten weise aber darauf hin, dass sein Mandant zum Zeitpunkt der Tat nicht schuldfähig gewesen sei.

Am 10. Mai 2016 soll der Angeklagte an dem S-Bahnhof Passanten mit einem Messer attackiert haben. Dabei kam ein 56 Jahre alter Fahrgast ums Leben, drei weitere Männer wurden durch Messerstiche teils lebensgefährlich verletzt.

Das Gericht muss entscheiden, ob der Täter dauerhaft in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht wird. Er hatte nach seiner Festnahme wirre Angaben gemacht und war deswegen in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden. Kurz vor der Tat hatte er sich in einer Gießener Klinik stationär behandeln lassen.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Tagelange Jagd nach Killer-Wels im Dreieichpark - Fischer macht Fund 

Tagelange Jagd nach Killer-Wels im Dreieichpark - Fischer macht Fund 

Polizisten stoppen BMW-3-Fahrer - und bereuen es sofort

Polizisten stoppen BMW-3-Fahrer - und bereuen es sofort

Nach „Aktenzeichen XY“: Bayerischer Kommissar bekommt mehrere Heiratsanträge

Nach „Aktenzeichen XY“: Bayerischer Kommissar bekommt mehrere Heiratsanträge

Verdächtiger Gegenstand in Wohnung gefunden: Polizei liefert erschreckende Details

Verdächtiger Gegenstand in Wohnung gefunden: Polizei liefert erschreckende Details

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren